BVB-Stiftung „leuchte auf“ spendet 14.000 Masken an die Nordstadtliga – außerdem gibt’s Videos zum Fitbleiben online

Passend zum Schulstart nach den Lockdown-Schließungen spendet die BVB-Stiftung „leuchte auf“ 14.000 Schutzmasken an Schulen in der Dortmunder Nordstadt. Mats Hummels mit einer der Norstadtliga-Masken. Fotos: Stiftung

Die Nordstadtliga ist ein Straßenfußball-Angebot für Kinder und Jugendliche im Dortmunder Norden. Sie wird vom Jugendamt Dortmund, AWO Streetwork und der Stadtteil-Schule e.V. durchgeführt und gehört seit Ende 2020 zu den Leuchtturmprojekten der BVB-Stiftung „leuchte auf“. Zwar ist es aufgrund der anhaltenden Pandemie-Situation seit Wochen nicht möglich, die ansonsten ganzjährig stattfindende Straßenfußballliga wie gewohnt durchzuführen, dennoch ist es den Verantwortlichen des Projektes ein großes Anliegen, den Kontakt zu den Teilnehmenden nicht abreißen zu lassen.

Nordstadtliga hat auch im Lockdown Angebote geschaffen und Kontakt gehalten

In den zurückliegenden Wochen schuf die Nordstadtliga daher alternative Freizeitangebote und führte u.a. ein digitales FIFA-Turnier mit 14 Dortmunder Einrichtungen und den von ihnen betreuten Kindern und Jugendlichen durch.

Das Turnier erfreute sich bei allen Beteiligten großer Beliebtheit und trug dazu bei, dass Gedanken über das Corona-Virus und die damit verbundene Ungewissheit zumindest zeitweise in den Hintergrund rückten. „leuchte auf“ stellte für das FIFA-Turnier Preise und die benötigten Spiele zur Verfügung.

Darüber hinaus spendet die BVB-Stiftung insgesamt 14.000 Schutz- und Stoffmasken und ermöglicht der Nordstadtliga, die Kinder und Jugendlichen umfangreich bei der Anwendung der nach wie vor notwendigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu unterstützen. Pünktlich zur Halbjahres-Zeugnisvergabe erhalten zunächst die Schüler*innen an den Grundschulen der Dortmunder Nordstadt neben einer medizinischen Schutzmaske zusätzlich eine schwarzgelbe „Nordstadtliga“-Stoffmaske. 

Zunächst werden die Grundschulen versorgt, dann folgen die weiterführenden Schulen

Die Grundschulen in der Nordstadt waren die ersten Empfänger*innen der Maskenspende.

Diese kann problemlos über einer medizinischen Maske aufgesetzt werden und trägt so zusätzlich zum Schutz gegen das Corona-Virus bei. Sobald der Präsenzunterricht an den weiterführenden Schulen wieder aufgenommen wird, bekommen auch die Jugendlichen an diesen Schulen die entsprechenden Masken.

Ein besonderer Dank geht an die Stölting Service Group, die für die Kinder sehr gerne 7.000 medizinische Einmal-Schutzmasken zur Verfügung stellte und so dazu beiträgt, dass in Kombination auch die „Nordstadtliga“- Stoffmasken unbesorgt getragen werden können.

Die Verantwortlichen hoffen, dass es in den kommenden Wochen gelingt, gemeinsam die Pandemie so effektiv wie möglich zu bekämpfen und dass die Rückkehr zu einem „normalen“ gesellschaftlichen Alltag möglichst schnell wieder in greifbare Nähe rückt. Bis dahin bleibt es absolut wichtig, sich mit Masken vor dem Virus zu schützen; zusätzlich gerne, wie die Kinder und Jugendlichen im Dortmunder Norden, mit schwarzgelben Stoffmasken.

Zu Hause fit bleiben mit den Fußballvideos der Fußballakademie

Außerdem haben die BVB-Stiftung „leuchte auf“ und die Nordstadtliga gemeinsam mit der BVB Evonik Fußballakademie ein Bewegungsangebot geschaffen, das jeder von zu Hause aus machen kann. Jeden Freitag kommen auf dem YouTube-Kanal (siehe Anhang des Artikels) der Akademie neue Trainingseinheiten dazu, um fit zu bleiben, solange die Bolzplätze noch geschlossen sind. In der ersten Ausgabe geht es um das Thema „Ball Mastery“. Dario Scuderi zeigt Tipps und Tricks, wie man den Ball gut kontrollieren kann.

 

Unterstütze uns auf Steady
Weitere Informationen:
Sollte an dieser Stelle das Videofenster nicht angezeigt werden, bitte einmal den Browser aktualisieren.

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

Dortmund steht für Fairplay und Teamgeist: BVB-Stiftung „leuchte auf“ unterstützt die Kids der Nordstadtliga langfristig

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen