Nordstadtblogger

„Bunte Vielfalt im Ehrenamt“: Freiwilligen-Agenturen aus dem Raum Dortmund bereiten einen gemeinsamen Aktionstag vor

Mit Schere, Papier und Kleister haben die Engagierten der Freiwilligenzentrale ihren nächsten Aktionstag vorbereitet, der für das Ehrenamt werben soll. Stephan Schuetze/VKK

Engagierte der Freiwilligenzentrale bereiten den Aktionstag vor, der fürs Ehrenamt wirbt. S. Schuetze/VKK

Ende Juni ist es soweit: dann startet der nächste Aktionstag der Freiwilligen Agenturen aus der Region Dortmund. Mit einem „Walking act“ in den Innenstädten von Dortmund, Schwerte, Hagen und Witten wollen die FreiwilligenAgentur Dortmund, das Forum Ehrenamt, die Börse Schwerte, die Freiwilligenzentrale Hagen und Focus Witten auf ihre Arbeit aufmerksam machen.

„Freiwilligenarbeit hier im Viertel erlebbar und sichtbar machen ist unsere Motivation“

Dabei geht es um das Thema „Bunte Vielfalt im Ehrenamt“. Deshalb sollen beim Walking Act Collagen mit verschiedenen Szenen aus ehrenamtlichen Tätigkeiten präsentiert werden.

Zur Vorbereitung haben die Freiwilligenzentren der vier Städte im Projektraum „offene antworten“ in der Kaiserstraße 75 ihre Collagen gestaltet. Die Agenturen NEOVAUDE haben den Raum dafür zur Verfügung gestellt.

„Freiwilligenarbeit hier im Viertel erlebbar und sichtbar machen ist unsere Motivation“, so Frank Scheele vom Gemeinschaftsprojekt NEOVAUDE.

Die Aktion soll DortmunderInnen einen Anstoß zum eigenen  Engagement geben

Die vielen Ehrenamtlichen des Vereins „Train of Hope" tragen maßgeblich zur Realisierung bei.

Ein gutes Beispiel für das Ehrenamt: Die vielen Ehrenamtlichen des Vereins „Train of Hope“. Foto: Völkel

Mitten im Quartier bestand die Möglichkeit, den Aktionstag vorzubereiten und dabei schon mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Die Aktion „Bunte Vielfalt im Ehrenamt“ soll Dortmunderinnen und Dortmundern einen Anstoß zum eigenen  Engagement  geben.

„Gerade auch in diesem Quartier gibt es rund um das Thema Flüchtlingshilfe viele Menschen, die sich ehrenamtliche tagtäglich einbringen. Aber auch die Projekte in der Seniorenarbeit, Kinder- und Jugendarbeit oder Arbeit mit Obdachlosen benötigen nach wie vor ehrenamtliche Unterstützung.

Auch dafür wollen wir mit dem Aktionstag Ende Juni werben“ so Karola Jaschewski von der FreiwilligenAgentur. Kreativ und gemeinsam haben die Freiwilligenzentren die Idee „Vielfalt im Ehrenamt“ umgesetzt und mit Schere, Papier und Kleister die Collagen gestaltet.

Jede  Pappe bekam eine Botschaft und ein eigenes Thema zum freiwilligen Engagement, wie „Bürgerschaftliches Engagement stärkt den Zusammenhalt“.

Neue Herausforderungen machen kreativ und neugierig

„Viele Menschen, die sich in unterschiedlichen Bereichen bereits engagieren, berichten über einen großen persönlichen Zugewinn: Verantwortung tragen stärkt, die Möglichkeit mitzugestalten sensibilisiert.

Neue Herausforderungen machen kreativ und neugierig,  etwas geben heißt auch etwas bekommen“, so Dörte Pfau-Haarmann vom Forum Ehrenamt der Ev. Kirche.

Am 29. Juni ist es dann soweit, die Collagen machen sich auf den Weg  in die Innenstädte von Dortmund, Hagen, Schwerte und Witten.

Mehr zum Thema auf Nordstadtblogger.de:

Bewerbung: Freiwilligen-Agentur Dortmund schreibt einen Preis zum Thema Engagement in der Flüchtlingshilfe aus

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen