Nordstadtblogger

Schlechtwettergeld: Baubetriebe können Mitarbeiter im Winter ohne zusätzliche Kosten durchgehend beschäftigen

Die Bauarbeiten für die Berufskollegs im Union-Viertel sollen bis 2016 abgeschlossen sein. Foto: Völkel

Die Arbeitsagentur lädt Arbeitgeber aus der Baubranche ein. Foto: Völkel

Der Operative Service der Agentur für Arbeit Dortmund bietet im November eine Informationsveranstaltung zum Saisonkurzarbeitergeld an.  Am 13. November findet in der Agentur für Arbeit Dortmund ein Seminar für Unternehmen aus der Baubranche statt. Thema ist das Saison-Kurzarbeitergeld und ergänzende Leistungen. Außerdem bietet sich die Gelegenheit die zuständigen Ansprechpartner aus dem Arbeitgeber-Service kennenzulernen.

Schnelle Hilfe für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

An der Steinstraße ist die Zentrale von Arbeitsagentur und JobCenter.

An der Steinstraße ist die Zentrale von Arbeitsagentur und JobCenter.

„Insbesondere die Betriebe des Baugewerbes haben in den Wintermonaten mit witterungsbedingten Erschwernissen und Auftragsverschiebungen zu kämpfen.

Selbst wenn die Witterungsverhältnisse nicht dem üblichen Verlauf eines Winters entsprechen sollten – wie im vergangenen Jahr – sind diese Betriebe saisonbedingt vom Ausbleiben neuer Aufträge besonders betroffen“, stellt Armin Albrecht.

Er ist Teamleiter im Operativen Service der Arbeitsagentur Dortmund – zuständig für die Agenturbezirke Dortmund und Hamm. „Dann ist es wichtig, dass die betroffenen Arbeitgeber schnelle Hilfe erhalten. Wir erklären in den Informationsveranstaltungen, welche finanzielle Unterstützung abgerufen werden kann und was bei der Antragstellung zu beachten ist“.

 Saison-Kurzarbeitergeld ersetzt Lohnausfälle in der Schlechtwetterzeit

Das Saison-Kurzarbeitergeld ist eine besondere Form des Kurzarbeitergeldes. Es ersetzt die Lohnausfälle der Arbeitnehmer in der Schlechtwetterzeit vom 1. Dezember bis 31. März sowohl für witterungsbedingte als auch für auftragsbedingte Beschäftigungslücken. Den Arbeitgebern des Bauhauptgewerbes, Dachdeckerhandwerks und Garten- und Landschaftsbaus werden die anteiligen Sozialversicherungsbeiträge ersetzt.

Eine kostenneutrale Weiterbeschäftigung dieser Mitarbeiter in den Wintermonaten wird in diesen Betrieben so ermöglicht. Zudem bleibt der Arbeitgeber flexibel – die Kurzarbeit kann bei Wetterbesserung jederzeit beendet oder unterbrochen werden.

 Informationsangebot für Personalverantwortliche

Damit bei der Antragsstellung alles glatt läuft, lädt der Operative Service die Baubetriebe und die beteiligten Steuerberater zu einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 13.11.2014, um 13.00 Uhr in die Agentur für Arbeit Dortmund, Steinstr. 39, 44147 Dortmund, Raum BiZ 01, ein.

Über nähere Einzelheiten zum Seminar wurden alle bereits registrierten Baubetriebe per Einladungsschreiben informiert. Betriebe, die keine Einladung erhalten haben, können sich unter den Rufnummern 0231 / 842 9031 oder 0231 / 842 9032 anmelden. Da das Seminar in der Regel schnell ausgebucht ist, ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen