Nordstadtblogger

Ausstellung „Glückauf in Deutschland“ macht Station im Hafenamt – Interessantes Video von Ulrich Baringhorst

(Wenn sich das Video nicht darstellt, bitte Seite im Browser neu laden) 

Glückauf in Deutschland – Ausstellungsfilm von Ulrich Baringhorst.

Die neue Ausstellung „Glückauf in Deutschland – Eine Spurensuche über zehn Stationen“ macht für drei Wochen im Alten Hafenamt in der Nordstadt Station. Schirmherr ist der ehemalige NRW-Minister für Arbeit, Integration und Soziales, Guntram Schneider.

Ausstellung zeigt ein unbekanntes Zuwanderungskapitel

Die Ausstellung erzählt die Geschichte von neun jungen Menschen, die mit vielen anderen im November 1964 aus der Türkei kamen, um in Deutschland zu arbeiten und ein neues Leben zu beginnen.

Der besondere Blickwinkel zeichnet „Glückauf in Deutschland“ aus: die Geschichte der Arbeitsmigration wird aus der Sicht der einzelnen Individuen dargestellt und zeigt, welchen Beitrag diese Persönlichkeiten zur Entwicklung der bundesdeutschen Gesellschaft beigetragen haben.

Premiere der Ausstellung war in der Berswordthalle

Die Premiere der Ausstellung erfolgte in der Berswordthalle. Der Dortmunder Filmemacher Ulrich Baringhorst dazu einen Ausstellungsfilm gemacht. Berichte dazu gibt es auf nordstadtblogger.de.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “Ausstellung „Glückauf in Deutschland“ macht Station im Hafenamt – Interessantes Video von Ulrich Baringhorst

  1. Viktoria Waltz Beitrags Autor

    Liebe Freunde, Freundinnen, Interessierte, dear friends,

    wer nicht viel darüber wusste, wer gespendet hat, damit es zustandekommt, wer die Eröffnung und/oder die Ausstellung verpasst hat, kann nun auf dem Blog des Vereins für Internationale Freundschaften ViF Dortmund e.V. (vifdo.wordpress.com) alles finden: Plakat, Buch, Haupttext und einen kleinen, sehr schönen Film über die Eröffnungsfeier.

    Die Ausstellung kann und soll wandern. Wer also in Netzwerken steckt, die an urbaner Geschichte/ Industriegeschichte, Ruhrbergbau, Ruhrgebiet, Migration, Interkulturellem Dialog und/oder Senriorenarbeit interessiert sind oder selbst über Ausstellungsräume verfügt, gibt die Information bitte weiter und weckt Interesse.
    Die Ausstellung wird in den nächsten zwei Jahren wandern. Zu mehr Informationen und Absprachen bei vifdo@web.de direkt nachfragen.

    Das Buch ist unter: Viktoria Waltz, Verein für Internationale Freundschaften (Hrg) 2015: Glückauf in Deutschland. Asso Verlag Oberhausen, zu bekommen.

    Wir hoffen Ihr seid ebenso begeistert wie wir über diese persönlichen Migrationsgeschichten, die in den 60er Jahren begannen und ein Beispiel für wünschbare Integrationsvoraussetzungen geben.

    Viel Spaß
    Viktoria Waltz
    (ViF Sprecherin, Kuratorin und Projektleitung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen