Nordstadtblogger

Ab sofort: Digitale Schnitzeljagd ums „Grüne Wohnzimmer“ herum – Blücherpark goes Actionbound!

Actionbound/Blücherpark, initiiert vom Verbundprojekt KoopLab: damit gute Nachbarschaften zusammenwachsen.

Digitale Schnitzeljagd im Grünen, die Möglichkeit besteht ab sofort im Hafenquartier der Nordstadt. Wo?  – Im Blücherpark, und zwar mit der App Actionbound. Sie bietet die Möglichkeit, den Park im Hafenquartier auf eine neue Weise zu entdecken. Per Smartphone oder Tablet müssen dazu vor Ort Aufgaben erfüllt, Quizfragen beantworten werden. Dazu gibt es Infos zum Park, seinen Funktionen und Angeboten. Organisiert wird das Angebot vom Projektverbund KoopLab.

Herzliche Einladung zum (coronakonformen) Zusammensein im „Grünen Wohnzimmer“ des Parks

Da es sich um eine digitale Schnitzeljagd handelt, ist sie natürlich nicht zeitgebunden. Einzige Voraussetzung: die kostenlose Actionbound-App muss runterladen und installiert werden. Das geht hier: https://de.actionbound.com/download. Oder den nebenstehenden QR-Code scannen! Dann mit der App den QR-Code zum Bound einlesen, ab in den Park und mitmachen! ___STEADY_PAYWALL___

Doch der Blücherpark hat noch mehr zu bieten. Besonders in Zeiten der Pandemie tut es gut, draußen zu sein. Auch mit Abstand und Hygieneregeln ist vieles möglich. Auf der KoopLab-Fläche des Parks stehen Bänke und Tische bereit, die das Team von KoopLab gemeinsam mit der Nachbarschaft aus Paletten gebaut hat. Jeder ist selbstverständlich herzlich eingeladen, dort – im Grünen Wohnzimmer – den Frühling zu genießen und eine entspannte Zeit im Park zu verbringen.

Und sonst? – Normalerweise findet auch jeden Dienstag um 16.30 Uhr die Gartenzeit statt, bei der sich gemeinsam um die Projektfläche im Park gekümmert wird. Leider kann diese Gartenzeit derzeit aufgrund der geltenden Corona-Regeln nicht stattfinden. KoopLab wird informieren, sobald es weiter geht!

Weitere Informationen:

Eine Bereicherung des Quartiers: Begegnungen im „Grünen Wohnzimmer“ des Blücherparks. Foto: KoopLab

  • Zu Sinn und Zweck des Verbundprojektes KoopLab: In der dicht bebauten Nordstadt haben Freiräume wie Parks, Grünflächen oder öffentliche Plätze eine besondere Bedeutung für die Bewohnerschaft. KoopLab hat sich zum Ziel gesetzt, diese Freiräume gemeinsam mit Bewohner*innen zu entwickeln und zu gestalten. Hierfür hat das Projektteam eine Fläche im Blücherpark (Blücherstraße/Ecke Lessingstraße) ins Auge gefasst. Es handelt sich um einen ehemaligen Spielplatz, der nicht mehr genutzt worden ist – die Spielgeräte wurden schon vor einiger Zeit abgebaut.
  • Damit ist die Fläche ideal geeignet, um hier etwas Neues entstehen zu lassen. Zusammen mit Nachbar*innen, allen Interessierten und Aktiven soll die Fläche gemeinsam gestaltet und vielfältig genutzt werden. Das macht Spaß, schafft neue Kontakte und stärkt den sozialen Zusammenhalt im Quartier!
  • KoopLab ist ein Projektverbund aus folgenden Partnern: Planerladen e.V., Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS), Stadt Dortmund (nordwärts), Büro Freiraum- und Quartiersprojekte.
Unterstütze uns auf Steady

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

Zwischen den Mythen: statt No-Go-Area oder Stadtteil der Vielfalt – konkret: „Blücherpark bunt machen!“

Viel bewegt im Blücherpark: Das Projekt KoopLab blickt zurück auf ein ereignisreiches Jahr in der Nordstadt

Von Freiflächen zu Freiräumen – für gute Nachbarschaften im Hafenquartier: „Koop:Lab“ entwickelt Parzelle im Blücherpark

Projekt „KoopLab“ in Dortmund bietet den BewohnerInnen der Nordstadt die Chance, ihr Quartier kreativ mitzugestalten

 

Frühlingsfest im Blücherpark: Projekt KoopLab will auf der Grünfläche zukünftigen Quartierstreffpunkt erschaffen

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen