Nordstadtblogger

„Zwischenblicke II“: Fotograf Klaus Hartmann präsentiert 24 neue Perspektiven auf Leben und Menschen in Dortmund

Zwergenvilla, Steinhammerstrasse, Dortmund-Marten, August 2019. Fotos: Klaus Hartmann

Nach dem tollen Erfolg seiner Ausstellung „Zwischenblicke“ stellt Fotograf und Nordstadtblogger Klaus Hartmann erneut ausgewählte Fotografien im Umschlagplatz im Dortmunder Hafen aus. „Zwischenblicke II“ ist wieder in die Austellungsreihe „Pictures ’n Pintxos“ eingebettet und ist von Donnerstag, den 18. Juni bis Sonntag, den 21. Juni 2020 zu sehen. Der Eintritt ist kostenfrei. ___STEADY_PAYWALL___

„Urbane Szenen und Landschaften aus Dortmund. Zufällig gesehen – oder gesucht und gefunden?“ Fotografien von Orten und Nicht-Orten, Absurditäten, Überformungen, Verwerfungen, Relikten aus vergangenen Tagen und neuen Nutzungen. Nicht nur eine Freakshow in Stein, Beton und Asphalt. Der postmoderne Flaneur entdeckt auf seinen Streifzügen durch die Stadt Überraschendes und bewertet Vertrautes neu.“ 

Deutschland am Nordmarkt, Dortmund-Nordstadt, Oktober 2018

So beschreibt Klaus Hartmann seine fotografischen Skizzen aus dieser Stadt. Das Ergebnis sind Bilder in Farbe und Schwarz-Weiß. Schon im Sommer 2018 sorgte die Ausstellung „Zwischenblicke“ im Umschlagplatz, der Container-Gastronomie an der Speicherstraße im Dortmunder Hafen, für Aufmerksamkeit. 

In der Ausstellungsreihe „Pictures’n Pintxos“ ist jetzt die Fortführung des Konzeptes ab Donnerstag, dem 18. Juni am Hafenbecken mit 24 neuen Blicken auf diese Stadt zu sehen. Klaus Hartmann studierte Raumplanung an der TU Dortmund und ist seit 1999 als Bildjournalist im Ruhrgebiet unterwegs. 

 

Unterstütze uns auf Steady

Weitere Informationen:

Zwischenblicke II
Pictures ´n Pintxos, Umschlagplatz
Speicherstraße 6, 44147 Dortmund
vom 18.06. – 21.06.2020
ab 16:00 Uhr

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken über “„Zwischenblicke II“: Fotograf Klaus Hartmann präsentiert 24 neue Perspektiven auf Leben und Menschen in Dortmund

  1. Pictures 'n Pintxos: Hoesch Spundwand im Blick

    Pictures ’n Pintxos: Hoesch Spundwand im Blick

    Eine Ausstellung mit Fotografien im Umschlagplatz

    Brachliegendes Gelände, weite Flächen und die gigantischen Überreste des ehemaligen Stahlbauunternehmens Hoesch Spundwand und Profil GmbH, welche sich die Natur und der Mensch zurückerobert hat. Der an Architektur, dem urbanen Leben und Streetart interessierte Simon Ballmann hat von seinen Streifzügen über das ehemalige HSP Gelände einige Eindrücke mitgebracht. Von ungewöhnlich bis faszinierend. Interesse geweckt? Kommt vorbei. Eine Ausstellung mit einer Auswahl seiner Fotografien im Umschlagplatz. Der Eintritt ist frei.

    Pictures ’n Pintxos: Hoesch Spundwand im Blick
    Umschlagplatz, Speicherstraße 6, 44147 Dortmund
    Donnerstag 03.09. bis Sonntag 06.09.2020
    Eintritt frei!
    Öffnungszeiten: Donnerstag bis Samstag 16:00 – 20:00 und Sonntag 13:00 – 19:00 (Kann jeweils nach Wetterlage variieren)

    http://www.facebook.com/events/s/pictures-n-pintxos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen