„Dortmund Kreativ“ bringt „Vagabundierende Lichter“ in die Stadt und zeigt Videoprojektionen im urbanen Raum

Im Rahmen von „Vagabundierende Lichter“ zeigt Alexander Kersting seine Arbeit „STRUKT.KON“. Foto: Dortmund-Kreativ
Im Rahmen von „Vagabundierende Lichter“ zeigt Alexander Kersting seine Arbeit „STRUKT.KON“. Foto: Dortmund-Kreativ

„Vagabundierende Lichter“ heißt das aktuelle Projekt von „Dortmund Kreativ“, bei dem Videoprojektionen im urbanen Raum gezeigt werden. Derzeit nicht genutzte Flächen für künstlerische Arbeiten zu nutzen und dabei Erzählungen und Bilder an die unterschiedlichsten Orte bringen – das macht das Ausstellungsprojekt „Vagabundierende Lichter“.

Es werden Videoarbeiten von Künstler*innen und Designer*innen gezeigt, die nach und nach zuerst in der Innenstadt, danach an weiteren Orten im Dortmunder Stadtgebiet zu sehen sein werden. „In den Videos werden Themen wie der Raum und seine Erfahrbarkeit, die Wahrnehmung und das Reale, der Wandel einer Region, Selbstreflexion oder der Lauf des Lebens behandelt“, erklärt Reinhild Kuhn von „Dortmund Kreativ“.

Ausstellende Künstler*innen und Designer*innen

  • Alexander Kersting, Titel: STRUKT.KON, Ort: Gerberstraße / Ecke Bissenkamp
  • Rona Rangsch, ohne Titel (ohne Kohle), Ort: Fußgängeranlage Königswall (Passage Hauptbahnhof)
  • Bülent Kirschbaum Titel: Birth // Death
  • Johanna Reich Titel: Black Hole
  • Thilo Rohländer,  Titel: Switch – Perspective
  • Adriane Wachholz ohne Titel (Doline)

Die jeweiligen Orte der Videoarbeiten wechseln. Aktuelle Informationen zum Projekt auf: www.dortmund-kreativ.de


Über „DORTMUND KREATIV“:

  • Die Stabsstelle Kreativquartiere der Stadt Dortmund ist zentraler Ansprechpartner für die Dortmunder Kultur- und Kreativwirtschaft.
  • Unter dem Namen „DORTMUND KREATIV“ unterstützt die Stabsstelle die kultur- und kreativwirtschaftlichen Entwicklungen in Dortmund und stärkt die verschiedenen Akteure und Projekte durch Vernetzung.
  • Mit vielfältigen Aktivitäten – z. B. Ausstellungen, Workshops, Vortragsreihen, Beratungen, Stammtischen, und Pop-Up-Büros – setzt sich DORTMUND KREATIV für die Belange der Kreativen in Dortmund ein.
  • Neben der Beratung und Betreuung von Kreativunternehmen ist ein wichtiger weiterer Arbeitsschwerpunkt die Inszenierung des Stadtraumes durch Design.
Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

  1. Produktentwicklung im Interior Design: Neuer DORTMUND KREATIV-Talk geht online (PM)

    Produktentwicklung im Interior Design: Neuer DORTMUND KREATIV-Talk geht online

    Die DORTMUND KREATIV Talks gehen in die zweite Runde: In der nächsten Folge, die am Donnerstag, 26. August, 19 Uhr auf dortmund-kreativ.de ausgestrahlt wird, geht es um die Designwirtschaft. Zu Gast sind Kathrin Breitenbach (Persea Design) sowie Florian Kallus und Sebastian Schneider (kaschkasch Design Studio).

    Moderator Marc Röbbecke von DORTMUND KREATIV spricht mit den Gästen über ihre Erfahrungen zum Thema Forschung und Produktentwicklung im Interior Design und über den Stellenwert von nachhaltigen Materialien in der Herstellung und Produktion.

    Das Interviewformat DORTMUND KREATIV Talks stellt Akteure und Projekte der Dortmunder Kultur- und Kreativwirtschaft vor. Schwerpunkte der Interviews sind persönliche Werdegänge sowie Erfahrungen und Herausforderungen der jeweiligen Gäste, aktuelle Projekte und Zukunftsthemen.

    Nach der Videopremiere wird das Video auf http://www.dortmund-kreativ.de sowie über den Youtube-Account der Stadt Dortmund abrufbar sein.

    Weitere DORTMUND KREATIV Talks folgen zu den Themen Fotografie, Agenturen der Zukunft und Online-Magazine. Künftig sind auch Talks in Präsenz geplant. Alle Videos wurden von der Dortmunder Firma Blickfänger GbR im Superraum, dem Projektraum von DORTMUND KREATIV im Brückviertel, produziert.

    Über Dortmund Kreativ

    Die Stabsstelle Kreativquartiere der Stadt Dortmund ist zentraler Ansprechpartner für die Dortmunder Kultur- und Kreativwirtschaft. Unter dem Namen Dortmund Kreativ unterstützt die Stabsstelle die kultur- und kreativwirtschaftlichen Entwicklungen in Dortmund und stärkt die verschiedenen Akteure und Projekte durch Vernetzung. Mit vielfältigen Aktivitäten – z. B. Ausstellungen, Workshops, Vortragsreihen, Beratungen, Stammtischen, und Pop-Up-Büros – setzt sich Dortmund Kreativ für die Belange der Kreativen in Dortmund ein.

  2. Agenturen der Zukunft: Neuer DORTMUND KREATIV-Talk geht online (PM)

    Die DORTMUND KREATIV Talks gehen in die dritte Runde: In der nächsten Folge, die am Freitag, 24. September, 11 Uhr auf dortmund-kreativ.de ausgestrahlt wird, geht es um Agenturen der Zukunft. Zu Gast sind Joyce Untenberger (SAY HEY!), Philip Hartmanis (Neovaude GmbH) und Daniel Edelmeier (Florida Brand Design). Moderator Jan Wittkamp von DORTMUND KREATIV spricht mit den Gästen darüber, was erfolgreiche Agenturen in der Zukunft ausmacht, u.a. in Bezug auf digitale Emotionen, Unternehmenswerte, Home Office und ehrenamtliches Engagement.

    Das Interviewformat DORTMUND KREATIV Talks stellt Akteure und Projekte der Dortmunder Kultur- und Kreativwirtschaft vor. Schwerpunkte der Interviews sind persönliche Werdegänge sowie Erfahrungen und Herausforderungen der jeweiligen Gäste, aktuelle Projekte und Zukunftsthemen. Nach der Videopremiere wird das Video auf http://www.dortmund-kreativ.de sowie über den Youtube-Account der Stadt Dortmund abrufbar sein.

    Weitere DORTMUND KREATIV Talks folgen zu den Themen Fotografie und Online-Magazine. Künftig sind auch Talks in Präsenz geplant. Alle Videos wurden von der Dortmunder Firma Blickfänger GbR im Superraum, dem Projektraum von DORTMUND KREATIV im Brückviertel, produziert.

    Über Dortmund Kreativ

    Die Stabsstelle Kreativquartiere der Stadt Dortmund ist zentraler Ansprechpartner für die Dortmunder Kultur- und Kreativwirtschaft. Unter dem Namen Dortmund Kreativ unterstützt die Stabsstelle die kultur- und kreativwirtschaftlichen Entwicklungen in Dortmund und stärkt die verschiedenen Akteure und Projekte durch Vernetzung. Mit vielfältigen Aktivitäten – z. B. Ausstellungen, Workshops, Vortragsreihen, Beratungen, Stammtischen, und Pop-Up-Büros – setzt sich Dortmund Kreativ für die Belange der Kreativen in Dortmund ein.
    dortmund-kreativ.de

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen