Schwarz-gelber Martinsumzug in der Nordstadt: Der Wind blies die Kerzen aus und ließ die BVB-Fahnen wehen

Die Attraktionen des Umzugs: BVB-Biene Emma und Sankt Martin
Die Attraktionen des Umzugs: BVB-Biene Emma und Sankt Martin in der Dreifaltigskeitskirche. Fotos: Klaus Hartmann

Von Susanne Schulte

Trotz der vielen Martinszüge in Dortmund scheint der durch den Hoeschpark immer sehr gut anzukommen. Es waren viele, viele Kinder mit ihren Eltern, die nicht nur aufs Pferd schauten, sondern auch auf die vielen BVB-Fahnen, die vorne weg geschwungen wurden.

Weit mehr als 100 Kerzen und Teelichter wiesen den Weg durch den Hoeschpark

Sankt Martins-Zug am Borsigplatz
In der Kirche wurde zum Abschluss  die Geschichte erzählt und gesungen.

Start war, wie gehabt, um 18 Uhr am Hoeschmuseum. Da waren die Freunde und Freundinnen des Hoeschparks schon seit einer Stunde im Einsatz, um den Weg mit mehr als hundert Teelichtern und Wachskerzen zu illuminieren.

Das war am Montagabend ein hartes Stück Arbeit. Der Wind, der Wind ließ die Frauen und Männer häufig ihre Runden gehen, um die ausgeblasenen Windlichter wieder mit dem Feuerzeug zum Leuchten zu bringen.

Abschluss mit viel Gesang und Musik in der Kirche

Mit Gesang und Musik erschien dann der Zug, der eine große Runde um das Baseball-Feld machte. Wohl auch wegen der vielen und starken Böen, war die Zahl der Laternen in der Hand der Jungen und Mädchen sehr gering.

Aber es war warm und trocken. Zum Abschluss kamen dann alle in der Dreifaltigkeits-Kirche zusammen. Während dort noch gesungen wurde, hatten die Mitglieder des Hoeschpark-Vereins wieder alle Hände voll zu tun.

Alle Kerzen mussten eingesammelt werden, damit im kommenden Jahr, wenn der Runde Tisch BVB und Borsigplatz zum 9. Mal zum Martinsumzug einlädt, die romantische Beleuchtung erneut den Weg weist.

Sankt Martins-Zug am Borsigplatz
Der schwarz-gelbe  Sankt Martins-Zug führte vom Hoeschmuseum zur Dreifaltigkeitskirche.
Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen