Nordstadtblogger

Revolution im Depot: AStA-Theater AG der TU Dortmund spielt „Die Elenden”

„Die Elenden" sind in der Nordstadt auf die Bühne zu sehen.

Die Theaster-AG der TU Dortmund inszeniert „Die Elenden“.

Revolution im Depot: Die AStA-Theater AG der TU Dortmund bringt am 5. und 6. Juli „Die Elenden“ in der Nordstadt auf die Bühne.

„Les Misérables“: Liebe, Freiheit, Freundschaft und Revolution gegen den Rest der Welt

Die Theaster-AG der TU Dortmund inszeniert "Die Elenden".

Die letzte einsame Barrikade der französischen Revolution steht noch und mit ihr die Träume einer Studentengeneration. In Victor Hugos „Die Elenden“ (nach „Les Misérables“) stehen Liebe, Freiheit, Freundschaft und Revolution gegen den Rest der Welt. Jean Valjean führt ein Leben mit dunkler Vergangenheit: Wegen eines Diebstahls saß er 19 Jahre lang im Gefängnis. Nach seiner Freilassung baut er sich ein neues Leben auf. Er wird Bürgermeister und kümmert sich liebevoll um die kleine Cosette, die nach dem Tod ihrer Mutter auf sich allein gestellt ist. Doch eines Tages kommt Inspektor Javert hinter das Geheimnis des Ex-Sträflings und als Cosette sich in einen studentischen Revolutionär verliebt, nimmt das Schicksal auf der letzten Barrikade der Revolution seinen Lauf. Ein aussichtloser Kampf steht bevor.

Zwei Theater-Gruppen an der TU Dortmund aktiv

Die Theater-AG des AStA steht seit 2004 regelmäßig auf der Bühne. Zurzeit gibt es zwei Gruppen, die montags abwechselnd im IBZ, Emil-Figge-Straße 59, und in der Emil-Figge 50 proben. Nachdem die erste Gruppe erfolgreich „Ein toller Dreh“ inszeniert hat, bringt nun die zweite Gruppe an drei Tagen „Die Elenden“ auf die Bühne. 18 Studierende aus verschiedenen Fachrichtungen der TU Dortmund sind daran beteiligt.

Das Stück ist am Samstag, 5. Juli, sowie am Sonntag, 6. Juli, jeweils um 20 Uhr im Depot, Immermannstraße 29, in der Nordstadt zu sehen. Einlass ist jeweils 30 Minuten vor dem Beginn der Vorstellung. Der Eintritt ist frei.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen