Nordstadtblogger

Preis für das Roma-Kulturfestival Djelem Djelem: „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ zeichnet Kooperationsprojekt aus

In Münster wurden die MacherInnen des Dortmunder Roma-Kulturfestivals ausgezeichnet: Öykü Özdencanli, Hassan Adzaj, Gerda Kieninger, Jörg Loose, Ricarda Erdmann (davor Ancuta Cora), Sami Dzemailovski, Ullrich Sierau, Martin Loberg.

In Münster wurden die MacherInnen des Roma-Kulturfestivals ausgezeichnet: Öykü Özdencanli, Hassan Adzaj, Gerda Kieninger, Jörg Loose, Ricarda Erdmann (davor Ancuta Cora), Sami Dzemailovski, Ullrich Sierau, Martin Loberg.

Die AWO in Dortmund wurde für ihr Kooperationsprojekt „Roma-Kulturfestival Djelem Djelem“ als Preisträgerin im bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2017 vom Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand jetzt im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in Münster statt.

Beispielhafte Aktionen für Demokratie- und Toleranzförderung im Mittelpunkt

Viele Menschen in Deutschland leisten durch ihr Engagement im Alltag einen wichtigen Beitrag für ein friedliches Miteinander in unserer Gesellschaft – oft ganz im Stillen. Um beispielhafte Aktionen für Demokratie- und Toleranzförderung zu sammeln und einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, hat das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) 2017 zum 17. Mal in Folge den bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ ausgeschrieben.

Ein besonders starkes Zeichen: Die Roma-Flagge "weht digital" auf dem U-Turm.

Ein besonders starkes Zeichen: Die Roma-Flagge „weht digital“ auf dem U-Turm. Foto: Alex Völkel

Aus 381 Einsendungen wurden Projekte vom Beirat des BfDT als besonders vorbildlich ausgewählt, darunter das Dortmunder Projekt Djelem Djelem. Mit dieser öffentlichen Preisverleihung wurde nicht nur das Engagement gewürdigt und die Auszeichnung überreicht, sondern auch Gelegenheit gegeben, das Projekt vorzustellen.

In einem moderierten Gespräch mit der Vorsitzenden Gerda Kieninger des AWO-Unterbezirks Dortmund und Sami Dzemailovski, Vorsitzender von Carmen e.V,  wurde für alle veranschaulicht, was Djelem Djelem ausmacht.

Gerda Kieninger trat dann gemeinsam mit Ricarda Erdmann, der Projektleiterin bei der AWO UB Dortmund und den Kooperationspartnern Hassan Adzaj (Vorsitzender Romano Than), Martin Loberg (Auslandsgesellschaft), Öykü Özdencanli (Stadt Dortmund), Jörg Loose und Anca Cora (beide AWO) zur Urkundenannahme auf die Bühne. Zu den Ehrengästen gehörte auch der Dortmunder OB Ullrich Sierau.

Termine Djelem Djelem 2018

  • 07.09. – 09.09. Pre-Opening/ Friedensplatz
  • 19.09.2018 Eröffnung/ Theater im Depot
  • 20.09.2018 Fachtagung: Roma-Mediatoren im Bildungssystem
  • 20.09.2018 Gesprächsabend: Engagement von Roma Akteuren/ Auslandsgesellschaft
  • 21.09.2018 Theaterabend/ Theater im Depot
  • 22.09.2018 Bockparty/ Dietrich-Keuning-Haus
  • 23.09.2018 Familienfest/ Nordmarkt
  • 23.09.2018 Filmabend/ Sweet-Sixteen-Kino
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen