Nordstadtblogger

Musik-Stammtisch thematisiert das „Way Back When“-Festival und die „Check your head“-Konzertreihe in der Nordstadt

Mittlerweile ist die Umgestaltung des ehemaligen Schrottplatzes abgeschlossen.

Im Junkyard in der Nordstadt wird das „Way Back When“-Festival stattfinden. Foto: Alex Völkel

Wo gibt es neue Auftrittsmöglichkeiten für Bands? Wo gibt es Förderungen für Bands und Musiker – und wie kommt man daran? Darum geht es beim nächsten Musik-Stammtisch des Kulturbüros Dortmund, am Dienstag, 12. März, 19 Uhr, der im „Domicil“ (Hansastr. 7) stattfindet. Außerdem gibt es neuste Infos zur Musikszene der Stadt.

Das neue Konzept des Festivals „Way Back When“ in der Nordstadt wird vorgestellt

Vorgestellt werden diesmal das neue Konzept des Festivals „Way Back When“, das am 31. Mai und 1. Juni im Junkyard in der Nordstadt stattfindet, sowie die Tyde Studios im Hafen, die künftig verstärkt Live-Formate unterstützen.

___STEADY_PAYWALL___

Nach fünf Jahren war es nach Ansicht der MacherInnen an der Zeit für eine Frischzellen-Kur, wenngleich den Gästen vieles bekannt vorkommen wird: Auch 2019 wird das „Way Back When“ ein Festival von Musikliebhabern für Musikliebhaber sein.

Sie versprechen eine feine Oase im urbanen Betondschungel, ein buntes Get-Together mit Musik, Kunst und Freunden. Auf zwei Bühnen treten – indoor und outdoor – weiterhin viele spannende Liebhaber-Themen und Newcomer Bands auf. Dieses Jahr sind u.a. Deerhunter, Blood Red Shoes & Temples dabei.

„Check your head“-Konzertreihe als Thema – Martin Lixenfeld live auf der Bühne

Live auf der Bühne steht Martin Lixenfeld, der seit vielen Jahren in unterschiedlichen Formationen in England und Europa unterwegs ist.

Live auf der Bühne steht Martin Lixenfeld.

Ebenfalls Thema beim Musikstammtisch wird ein weiteres neues musikalisches Angebot sein: „Check your head“ heißt die neue Konzertreihe, die Rockmusik der härteren Gangart wieder im Konzertgeschehen in der Stadt Dortmund etablieren will. Ort des Geschehens wird das Dietrich-Keuning-Haus in der Nordstadt sein.

Der Musik-Stammtisch findet im „Domicil“ (Hansastr. 7) statt. Dort treffen sich monatlich aktive MusikerInnen, Bands, MusikmacherInnen, VeranstalterInnen, BookerInnen, ProduzentInnen, Labels, TechnikerInnen oder Interessierte aus dem Musik- und interkulturellen Sektor.

Der Eintritt ist frei. Live auf der Bühne steht Martin Lixenfeld, der seit vielen Jahren in unterschiedlichen Formationen in England und Europa unterwegs ist. Seit 2011 tritt er als Singer/Songwriter mit eigenem Material solo oder in kleinen akustischen Combos in Deutschland auf.

Weitere Infos: www.facebook.com/musikstammtischdortmund

Mehr zum Thema auf Nordstadtblogger.de:

„Junkyard“ Dortmund: Wie aus einem Schrottplatz eine neue Konzert-, Szene- und Event-Location in der Nordstadt wird

Neue Konzertreihe „Check your head“ in der Nordstadt will Rockmusik der härteren Art in der Stadt Dortmund etablieren

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen