Neuer Trainer hat Erfahrungen bei den „Boston Red Sox“ gesammelt

Mit José Adrian Castillo Ojeda verpflichten die „Dortmund Wanderers“ einen neuen Head-Coach

Coach José Castillo (Mitte mit der Nr. 25) beim Coaching der Roosters in Berlin, wo er seit August tätig ist. Ein Probetraining mit den Dortmund Wanderers hat er bereits absolviert und freut sich auf die neue Herausforderung in Dortmund. Foto: Dortmund Wanderers

Das Bundesliga-Team der „Dortmund Wanderers“ hat einen neuen Head-Coach. José Adrian Castillo Ojeda heißt der neue Mann an der Seitenlinie. Der 44-jährige Venezolaner ist Baseballer durch und durch. Im Alter von zehn Jahren wurde er in die Baseball Minor School „César Herida“ in Venezuela aufgenommen. In der Baseball Schule trainieren die Kinder und Jugendlichen fast täglich für ihren großen Traum von der nordamerikanischen Profi-Liga MLB.

Zwei Jahre mit Boston Red Sox in der Minor League Baseball

José Castillo wurde dort von den Scouts der „Boston Red Sox“ entdeckt und als 18-Jähriger bekam er die Chance, für Boston in der Minor League Baseball (MiLB) zu spielen. Die MiLB ist quasi der Talentschuppen der MLB und unter ihrem Dach sind verschiedene Ligen organisiert, in denen sich die jungen Spieler präsentieren können.

José Castillo hat viele Erfahrungen in der amerikanischen Minor-League gesammelt. Foto: Dortmund Wanderers

José Castillo spielte für die Boston Red Sox über zwei Jahre in der „Dominican Summer League“ in der Dominikanischen Republik. Aus dem großen Traum MLB wurde leider nichts. Stattdessen verschlug es ihn zunächst zum Club „Cali Cristal Oro“ in die kolumbianische Profiliga. 2003 folgte dann der Wechsel nach Europa.

Erste Station war der tschechische Serienmeister „Draci Brno Baseball Club“, ehe José Castillo ein Jahr später in die Schweiz ging. Hier war er als Spieler und Head-Coach bei den beiden Schweizer Top-Clubs „Bern Cardinals“ (neun Meistertitel) und „Therwil Flyers“ (Rekordmeister mit 13 Titeln) unter Vertrag.

Es folgten weitere Engagements in Österreich und beim 13-fachen Belgischen Meister „Brasschaat Braves Baseball Club“. In diesem Sommer zog es ihn erstmals nach Deutschland. Seit August widmet er sich den „Roosters“ in Berlin.

Bereits ein beeindruckendes Probetraining im Hoeschpark absolviert

José Castillo in seinem Wohnzimmer – dem Baseball-Platz. Foto: Dortmund Wanderers

Anfang November reiste José Castillo für ein Wochenende nach Dortmund und absolvierte mit den Wanderers zwei Trainingseinheiten. Hier überzeugte er mit seinem großen Fachwissen und einer professionellen Einstellung, die er in seiner internationalen Karriere verinnerlicht hat.

Frank Allery, der 1. Vorsitzende der Wanderers, ist daher auch sehr zuversichtlich: „Wir sind überzeugt, dass José Castillo genau der richtige Head-Coach ist und unser Team weiter entwickeln wird.“

Für Castillo ist die deutsche Baseball Bundesliga Neuland. Die kurzen Trainingseindrücke haben ihn aber begeistert. „Das junge Team, “ so Castillo nach dem Trainingswochenende, „hat sehr großes Potential und ich freue mich auf die neue Herausforderung.“

Unterstütze uns auf Steady

Weitere Informationen:

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen