Nordstadtblogger

Prostitution ist Thema bei „Midnight in Nordstadt“ im Rekorder: Unterstützung für Arbeit der Mitternachtsmission

Mitternachtsmission

Andrea Hitzke ist die Leiterin der Mitternachtsmission, Heike Müller ihre Stellvertreterin. Foto: Alex Völkel

Prostitution – Mit diesem politisch brisanten Thema dreht sich am kommenden Freitag, 22. August, ab 18 Uhr, bei „Midnight in Nordstadt“ im „Rekorder“, Gneisenaustraße 55 . Der ganze Abend steht im Zeichen der Gemeinnützigkeit und ist eine Benefizveranstaltung für den lang etablierten Verein “Mitternachtsmission e.V”.

Sammelaktion, Diskussionen und „Ringelbeats mit Anbassen“

Der Verein kümmert sich hauptsächlich um Prostituierte, ehemalige Prostituierte und Opfer von Menschenhandel in Dortmund. Zu diesem Thema gibt es Vorträge von Meike Serger (Mitternachtsmission e.V.) und Bastian Pütter (Bodo e.V.) mit anschließender Diskussionsrunde.

Ab 18 Uhr geht es los mit einer Spenden-Sammelaktion. Benötigt wird alles mögliche, auf diesem Link findet gibt es eine Liste der nötigsten Sachen. Um 19.30 Uhr fangen die Vorträge an, anschließend um 22 Uhr findet wie gewohnt Ringelbeats mit Anbassen statt: Diesmal mit dem Radius und Martini.

Mehr Infos auf der Rekorder-Seite: http://rekorder.org/events/midnight-in-nordstadt/

Mehr zum Thema auf Nordstadtblogger.de:

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen