Nordstadtblogger

Kostenloser Bewegungsspaß im Kulturrucksack: Zwischen Weihnachten und Neujahr in der Nordstadt-Skatehalle

In der Skaterhalle am Dietrich-Keuning-Haus können Interessierte Skaten üben. Archivfoto: Ulrike Halene

In der Skaterhalle am Dietrich-Keuning-Haus können Interessierte Skaten üben. Archivfoto: Ulrike Halene

Am Dienstag nach Weihnachten (27. Dezember) startet ein Bewegungsprogramm für Kinder und Jugendliche im Kulturrucksack-Alter: Die Skatehalle am Dietrich-Keuning-Haus steht Zehn- bis 14-Jährigen zwischen 10 und 16 Uhr eine Woche lang kostenlos offen.

Skateboard- und Parkour-Training in der Nordstadt

Am Dienstag und Mittwoch kann der Nachwuchs an der Leopoldstraße 50-58 skaten, am Donnerstag und Freitag am Parkour-Training teilnehmen. Den Kindern und Jugendlichen stehen erfahrene Trainer beider Disziplinen zur Seite, die gerne Tipps und Tricks verraten.

Das kostenlose Angebot richtet sich vorrangig an Kinder aus Flüchtlingsfamilien sowie aus Familien mit Dortmund-Pass. Skateboards können vor Ort kostenlos entliehen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einfach vorbeikommen und loslegen!

Die Termine im Überblick:

  • Skateboarden, angeleitet durch die Skateboard-Initiative, Dienstag und Mittwoch, 27. und 28.12.2016, jeweils von 10 bis 16 Uhr (Für 10- bis 14-Jährige)
  • Parkourtraining, angeleitet durch “Symphony of Movements”, Donnerstag und Freitag, 29. und 30.12.2016, jeweils 10 bis 16 Uhr (Für 12- bis 14- Jährige)
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen