Nordstadtblogger

Jetzt Vorschläge für den „Engel der Nordstadt“ machen!

Einzelpersonen oder Gruppen können für den „Engel der Nordstadt“-Preis vorgeschlagen werden.

Einzelpersonen oder Gruppen können für den „Engel der Nordstadt“-Preis vorgeschlagen werden.

Sie sind in der Nordstadt nicht wegzudenken, sie kümmern sich uneigennützig um ihre Mitmenschen, helfen im Alltag oder bringen Ideen für den Stadtteil ein. Ob gute Seelen in der Nachbarschaft oder Ehrenamtliche in Vereinen und Initiativen: Selbstloses Engagement ist in der Dortmunder Nordstadt auf verschiedenste Art und Weisen zu finden.

Die Ehrung würdigt im Speziellen das soziale Engagement und Ehrenamt

Auch in diesem Jahr werden wieder sozial engagierte Menschen gesucht und ausgezeichnet, die in der Nordstadt für eben dieses Engagement bekannt sind. Geehrt werden zum Beispiel praktische und alltägliche, nachbarschaftliche Unterstützung oder Kinder- und Jugendförderung im Bereich Bildung und Sport. Menschen, die sich für ein positives Image der Nordstadt engagieren, können ebenfalls ausgezeichnet werden. Von all diesen unterschiedlichen Aktivitäten profitieren der Stadtteil und seine Bewohner/innen. Die Ehrung „Engel der Nordstadt“ würdigt hierbei im Speziellen das soziale Engagement und Ehrenamt.

Welcher „Engel“ in 2018 ausgezeichnet wird, können Sie mitbestimmen. Ab sofort nimmt das Quartiersmanagement Nordstadt wieder Nominierungsvorschläge entgegen. Unter Angabe einer kurzen Begründung können Sie Ihren Vorschlag schriftlich, per Mail, telefonisch oder persönlich bis zum 3. Dezember 2018 beim Quartiersmanagement Nordstadt, Mallinckrodtstraße 56, 44145 Dortmund, einreichen.

Die „Lenkungsgruppe Stadtbezirksmarketing Innenstadt-Nord“ wählt  aus allen Nominierungen drei Vorschläge aus und überreicht den entsprechenden Personen oder Gruppen den „Engel der Nordstadt“-Preis. Termin und Ort der Verleihung werden in Kürze bekannt gegeben.

Die Auszeichnung wird bereits zum 14. Mal vergeben

Die Auszeichnung 2018 ist bereits die 14. Vergabe des Preises, der 2005 von Christian Schmitt als Bewohnerprojekt im Quartier Nordmarkt entwickelt wurde. Seitdem werden der Entwurf sowie die jeweilige Herstellung der wertigen Engel-Skulpturen von der Firma Julius-Ewald Schmitt GbR gesponsert.

Das Quartiersmanagement Nordstadt ist ein Projekt des Stadterneuerungsprogramms „Soziale Stadt NRW – Dortmund Nordstadt“. Es wird mit Mitteln des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Dortmund finanziert.

Unterstütze uns auf Steady

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

Ehrung für das Ehrenamt: Den „Engel der Nordstadt“ erhielten Kissa Utzelmann, Hassan Adzaj und die Initiative Velokitchen

Drei neue Nordstadtengel: Und die Gewinner sind . . . Mustafa Güner, Marcella Montean und Jochen Hildebrand

Die neuen Nordstadt-Engel arbeiten allein und im Team: Zum elften Mal wird die Ehrenamts-Auszeichnung vergeben

Ausgezeichnete Nordstadtblogger: Ehrenamtliches Medienprojekt bekommt den „Engel der Nordstadt“

Völkerverständigung auf dem Fußballplatz: Asteria-Trainer Andreas Haase erhielt den „Engel der Nordstadt“

Ehrungen für herausragendes soziales und ehrenamtliches Engagement: Engel der Nordstadt verliehen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen