Nordstadtblogger

Heute beginnt in Dortmund die Veranstaltungsreihe „(Neue) Heimat Europa? Die EU-Flüchtlingspolitik im Fokus“

Zug um Zug kamen im Herbst die Flüchtlingszüge. Die Menschen wollen im Herzen Europas leben.

Mit dem Europaminister des Landes NRW über die EU-Grenzpolitik diskutieren?  Als Schulklasse eine EU-Parlamentssitzung authentisch im Rathaus nachstellen?  Sich mit Experten und ehrenamtlichen Helfern über die Integration von Flüchtlingen in Dortmund austauschen? Die Veranstaltungsreihe „(Neue) Heimat Europa? Die EU-Flüchtlingspolitik im Fokus“ vom 20. bis zum 23. Juni 2016 macht’s möglich.

Europa als gemeinsame Heimat von neu Zugezogenen und Einheimischen zu gestalten?

Anlässlich des Weltflüchtlingstags am heutigen Montag (20. Juni 2016) organisiert das Europe Direct Informationszentrum Dortmund eine vielfältige Programmwoche im Zeichen des Themas Flucht.

Ziel ist es, einen konstruktiven Beitrag zu leisten und das „Wie“ in den Mittelpunkt zu rücken: Wie schaffen wir es, Europa als gemeinsame Heimat von neu Zugezogenen und Einheimischen zu gestalten?

In drei verschiedenen Abendveranstaltungen diskutieren Experten mit interessierten Bürgern über die EU-Grenzpolitik, die Ausbildungs- und Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen sowie die aktuelle Flüchtlingssituation in Dortmund.

Zudem wird auch Schülern ein abwechslungsreiches Programm geboten: Neben einem Planspiel im Dortmunder Rathaus und einem Besuch in einer Flüchtlingsunterkunft wird es Workshops zu den Themen Willkommenskultur und Fluchtwege nach Europa geben.

Die offenen Abendveranstaltungen im Rahmen von „(Neue) Heimat Europa?“

Montag, 20. Juni, 18 Uhr – Vortrag mit Diskussion: „Die EU im Spannungsfeld von offenen Grenzen und einer ‚Festung Europa‘ “ – Referent: Prof. Dr. Thorsten Müller, FH für öffentliche Verwaltung NRW.

Grußworte: Franz-Josef Lersch-Mense, Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes NRW / Chef der Staatskanzlei; Klaus Wegener, Präsident der Auslandsgesellschaft NRW e.V.; Moderation: Erich G. Fritz, Vizepräsident der Auslandsgesellschaft NRW e.V.; In Kooperation mit: Konrad-Adenauer-Stiftung Uhrzeit: 18:00 Uhr Ort: Steinstr. 48, 44147 Dortmund

Mittwoch, 22. Juni, 18 Uhr – Podiumsdiskussion Vortrag mit Diskussion „Ausbildungs- und Arbeitsmarkt-Integration von Flüchtlingen“.

TeilnehmerInnen der Podiumsdiskussion: Jens Nordmann, IHK zu Dortmund; Tobias Schmidt, Handwerkskammer Dortmund; Melanie Flusche, Integration Point Dortmund; Jutta Reiter, DGB Region Dortmund-Hellweg; Wolfgang Euteneuer, Projekt „angekommen in deiner stadt dortmund“; Moderation: Kay Bandermann, Deutscher Journalisten-Verband; Ort: Saal Westfalia, Rathaus Dortmund

Donnerstag, 23. Juni, 18 Uhr: Podiumsdiskussion „Flüchtlingssituation in Dortmund: Erfolge und Herausforderungen“.

Impulsvortrag: Birgit Zoerner, Sozialdezernentin Stadt Dortmund; TeilnehmerInnen der Podiumsdiskussion: Regina Hunke, Projekt „Do it!“; Alena Mörtl, Projekt Ankommen e.V.; Cornelia Suhan, Vive Žene e.V. | Mädchenhaus Mäggie; Pfr. Friedrich Laker, Ev. Lydia-Kirchengemeinde; Birgit Zoerner, Sozialdezernentin Stadt Dortmund; Moderation: Alexander Völkel, Nordstadtblogger;  Ort: Saal Westfalia, Rathaus Dortmund

Das Europe Direct Informationszentrum Dortmund organisiert die Woche

Wissenschaftler und Experten werden außerdem eine Publikation zu den zentralen Baustellen und Herausforderungen, denen sich die EU-Flüchtlingspolitik gegenüber gestellt sieht, verfassen.

Das Europe Direct Informationszentrum Dortmund arbeitet in der Woche eng mit der Auslandsgesellschaft NRW e.V., dem Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen und Chef der Staatskanzlei, der Stadt Dortmund sowie vielen weiteren Partnern aus der Region zusammen.

Mehr Informationen zu den einzelnen Veranstaltungseinheiten finden Sie auf der Website des Europe Direct Dortmund www.europe-direct-dortmund.de unter „Veranstaltungsankündigungen“.  Ausführliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie auf der Website oder auf der Facebook-Seite.

Das Programm als PDF zum Download: Flyer_Neue Heimat Europa

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen