Nordstadtblogger

Grünes Dortmund: neuer Flyer zur Baumscheibenpflege trägt das Motto „Nordstadt natürlich!“ in die Quartiere 

Engagieren sich für grüne Quartiere in der Nordstadt: Annette Kritzler (QM), Andrea Fortmann (Baumscheibenpflegerin), Klaus Heise (EDG), Vorne: Baumscheibenpfleger Dieter Schmidt  und Joachim Staake. Foto: H. Müller

Mit dem neuen Flyer zur Baumscheibenpflege startet das Quartiersmanagement Nordstadt in die nächste Runde des erfolgreichen Mottos „Nordstadt natürlich!“. Der künstlerisch gestaltete Flyer im handlichen DIN-Lang-Format soll die Anwohner*innen informativ unterstützen und dazu anregen, selbst in den kleinen Beeten rings um den Stamm, der sogenannten Baumscheibe, aktiv zu werden. Der Flyer steht im Anhang des Artikels zur Einsicht oder zum Download bereit.

Anwohner*innen sorgen für grüne Quartiere besonders in der Nordstadt

Mit dieser Form der Aktivierung von Bewohner*innen hat das Quartiersmanagement Nordstadt bereits seit 2012 sehr erfolgreiche Arbeit geleistet. Dr. Ludwig Jörder, Bezirksbürgermeister Innenstadt- Nord, bemerkt dazu:

___STEADY_PAYWALL___

Café Berta

In der Nordstadt kümmern sich besonders viele Menschen um das Stadtgrün. Foto: Alex Völkel

„Mit mehr als 80 Baumscheiben, die von Anwohnern und Anwohnerinnen gepflegt werden, ist es dem Team des Quartiersbüros gelungen, die höchste Dichte an bewohnergetragener Grünpflege aufzubauen. Darauf sind wir stolz. Dieses Engagement weiter voranzutreiben, ist Ziel der kleinen Informationsbroschüre“. 

Damit übernimmt die Nordstadt eine Vorbildfunktion bei der Aktivierung und Qualifizierung von Privatpersonen zur Grünpflege im Wohnumfeld und zur Imageverbesserung. In Abstimmung mit dem Grünflächenamt und der Entsorgung Dortmund GmbH sowie unter fachkundiger Begleitung durch den NABU Dortmund ist diese informative, leicht verständliche und ansprechende Anleitung zur Baumscheibenpflege entstanden. 

In vier Schritten – von der vorbereitenden Arbeit, dem Pflanzen und Säen, dem Gießen und Pflegen bis hin zu Tipps für die richtige Pflanze an unterschiedlichen Standorten – führt die Broschüre in die richtige Grünpflege ein. „Diese Nordstadtinitiative ist ein gutes Beispiel und wir verbinden damit die Hoffnung, dass die Botschaft stadtweit auf Resonanz stößt“, unterstreicht Jürgen Hundorf vom Grünflächenamt.

 

Unterstütze uns auf Steady
Weitere Informationen:

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

Auf gute Nachbarschaft: Ein Austausch am Borsigplatz über Erfolge und Probleme eines Nordstadt-Quartiers

„Nordstadt natürlich!“: Kreativ-Workshop in der Anne-Frank-Gesamtschule bildet Auftakt für ökologisches Jahresmotto

Grüner Faden in Quartieren: Jahresmotto 2019 „Nordstadt natürlich!“ startet zum Auftakt im „Open Space“-Format

Upcycling, Artenvielfalt und Urban Gardening: Die erste „Nordstadt natürlich! – Mitmachbörse“ in Dortmund

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen