Vom 23. Juni bis zum 28. August 2022 täglich Blockbuster und mehr

„Filmnächte Dortmund“ locken im Sommer wieder mit großem Kino auf Phoenix-West

Vom 23. Juni bis zum 28. August präsentieren die „Filmnächte Dortmund“ täglich großes Kino vor einmaliger Kulisse der Hochofenanlage auf Phoenix-West. Foto: Filmnächte Dortmund

Am morgigen Donnerstag, 23. Juni 2022, starten die „Filmnächte Dortmund“ in die Saison 2022. Die Planungen laufen auf Hochtouren: Das Programm wächst und wächst, der Biergarten wird noch toller und spannende Sonderformate sowie Premieren warten auf die Besucher:innen.

Blockbuster, Premieren und ausgefallene Sonderformate

„Vorhang auf!” heißt es dann sprichwörtlich zum ersten Mal am Donnerstag, 23. Juni: Mit „James Bond 007 – Keine Zeit zu Sterben” startet das Open-Air-Kino.

Das Programm bietet sowohl Premieren und Blockbuster als auch preisgekrönte Dokumentationen.
Neben den Blockbustern der letzten Monate stehen Klassiker, interessante Dokus und spannende Sonderformate auf dem Programm. Foto: Filmnächte Dortmund

Bis zum 28. August stehen dann Blockbuster der vergangenen Monate, Leinwand-Klassiker, preisgekrönte Filme aus der zweiten Reihe sowie interessante Dokumentationen an – darunter zum Beispiel „Top Gun: Maverick”, „Guglhupfgeschwader” (Preview), „Minions 2: Auf der Suche nach dem Mini-Boss”, „Liebesdings” und „Elvis”.

Spannende Sonderformate lockern das Programm immer wieder auf. So stehen zum Beispiel „Die unfassbar große BINGO Show mit Sugar & Grabowski”, „Science Slam” und „#LoveIsLive – die Show” an. Zum 10-jährigen Bestehen seiner Stiftung wird am 22. August 2022 der von Neven Subotic ausgewählte und in Äthiopien spielende Film „Ephraim und das Lamm“ gezeigt. 100 Prozent der Ticket-Einnahmen gehen als Spende an die Stiftung – für Wasser-Projekte in Äthiopien, Kenia und Tansania.

Im Jahr der Chöre darf natürlich auch der Gesang nicht fehlen. So wird am 26. August 2022 bei der Premiere der Doku „Unsere Herzen – Ein Klang“ gemeinsam gesungen. Vereinzelt treten im Vorprogramm der Filme auch Showchöre auf – so zum Beispiel die „Young Voices“ beim Musical-Biopic „Greatest Showman“ am 26. Juni 2022 und der „Trallafitti Showchor“ am 3. Juli 2022 bei „Wunderschön“.

Tickets können für 10 Euro online gebucht werden

Der Biergarten ist auch unabhängig von den Kino-Veranstaltungen täglich geöffnet.
Der Biergarten ist auch unabhängig von den Kino-Veranstaltungen täglich geöffnet. Foto: Filmnächte Dortmund

Auf „Baufeld 13“ auf Phoenix-West hat sich unterdessen einiges getan: Das Open-Air-Areal verwandelt sich wieder in ein atmosphärisches Veranstaltungsgelände. Ab dem Saisonstart am Donnerstag, 23. Juni 2022, lädt der große Biergarten täglich zum Verweilen ein und hat unabhängig von den Kino-Veranstaltungen geöffnet.

Er bietet neben erfrischenden Getränken und frisch zubereiteten Speisen von lokalen Partner:innen auch einen einmaligen Blick auf das von der Abendsonne angestrahlte alte Stahlwerk, den Florianturm und die untergehende Sonne über dem Westfalenstadion. Und wenn die Filme oder Veranstaltungen beginnen, dann erstrahlt der beeindruckende Hochofen wieder in magischen Farben – ein wirklich tolles Foto-Motiv.

Der Vorverkauf läuft. Tickets kosten pro Person 10 Euro und können ganz bequem online gebucht werden. Das bereits feststehende Filmnächte-Programm, Tickets und Gutscheine sowie weitere Infos zum Gelände gibt es auf der offiziellen Internetseite: dortmund.filmnaechte.de

Unterstütze uns auf Steady

Weitere Informationen:

Das sind die „Filmnächte Dortmund”

Nach Dresden, Leipzig, Cottbus und Schwarzkollm ist Dortmund 2021 zum fünften ständigen Standort der „Filmnächte” geworden – das größte Open-Air-Kino- und -Konzert-Festival Deutschlands.

Die Agentur Neovaude hat sie 2021 ins Ruhrgebiet geholt, nachdem sie viele Jahre lang das „Kino im Park” im Westfalenpark durchgeführt und 2020 spontan das „Autokino am Hochofen” auf die Beine gestellt hatte. Die „Filmnächte Dortmund” laufen in den Sommermonaten als Open-Air-Kino und in den Herbstferien als Autokino.

Durch die enge Kooperation mit lokalen Partner:innen können auch deren Angebote immer wieder vor Ort erlebt werden. Zudem gibt es Mitmachangebote und ein Rahmenprogramm vor den Filmen. In der ersten Spielzeit 2021 verfolgten rund 10.000 Besucher:innen die Vorstellungen auf dem Gelände Baufeld 13. Für 2022 werden noch bessere Zahlen erwartet.

Die Eckdaten zu „Filmnächte Dortmund“:

  • Kooperation der „Filmnächte am Elbufer” in Dresden (filmnaechte.de) mit der Dortmunder Agentur Neovaude (www.neovaude.com)
  • Adresse: Heinz-Nixdorf-Straße, 44263 Dortmund (direkt am Hochofen)
  • Zeitraum der Veranstaltungsreihe: 23. Juni bis 28. August 2022
  • Einlass 20 Uhr, Beginn bei Einbruch der Dunkelheit
  • Veranstaltungstage: täglich
  • Tickets: 10 Euro pro Person im Vorverkauf
  • technische Ausstattung: 200 qm Leinwand, 4K-Projektion, Mehrkanalton, LED-Wand für Familienkino
  • Snacks und Getränke: Vor-Ort-Verkauf im Biergarten
  • sanitäre Anlagen: Toilettenwagen
  • Hygiene-Konzept nach den aktuellen allgemeinen Vorgaben

 

Print Friendly, PDF & Email

Reaktionen

  1. DOKOM21 unterstützt Open-Air-Kino Filmnächte Dortmund auf Phoenix-West (PM)

    Kinofilme auf riesiger Leinwand und unter freiem Himmel vor Hochofen-Kulisse bis zum 28. August 2022 genießen

    „Wir freuen uns sehr, die Filmnächte Dortmund auf Phoenix-West erneut als Sponsor zu unterstützen. Als regionaler Telekommunikationsdienstleister wollen wir mit unserer Partnerschaft dazu beitragen, dass die Menschen in Dortmund im Sommer unterhaltsame Kinofilme in entspannter Open-Air-Atmosphäre genießen können“, sagt Helen Waltener, Marketing-Mitarbeiterin bei DOKOM21.

    Die Filmnächte Dortmund zeigen bis zum 28. August 2022 vor der beeindruckenden Hochofen-Kulisse auf Phoenix-West, Heinz-Nixdorf-Straße, Kinofilme auf großer Leinwand und unter freiem Himmel. „Mit DOKOM21 als Partner findet das größte Open-Air-Kino-Festival in diesem Sommer erneut in Dortmund statt“, freut sich Felix Japes, Kinoleiter von der Agentur Neovaude, die die Filmnächte Dortmund veranstaltet. „Die Filme werden auf einer riesigen Kinoleinwand abgespielt, die rund 200 Quadratmeter groß ist. Auf dem Baufeld am alten Hoesch-Hochofen sorgen wir überall für bestmögliche Sicht.“

    Aktuelle Blockbuster, Familienfilme und Klassiker

    Die Kulisse direkt am Fuße des ehemaligen Hochofens ist spektakulär. Für die Besucherinnen und Besucher stehen bequeme Liege- und Regiestühle bereit, um aktuelle Blockbuster, Familienfilme und Klassiker bei Popcorn, Eis und sonstigen Snacks mit kühlen Getränken zu genießen. Die Filmnächte Dortmund bieten bis zum 28. August ein vielfältiges Filmprogramm, das neben Kassenschlagern und Evergreens auch Filmpremieren und interessante Dokumentationen umfasst.

    Tickets online oder an der Abendkasse erhältlich

    Neben dem Ruhrpott-Evergreen „Bang Boom Bang“ werden unter anderem auch der Superhelden-Film „The Batman“ und der Teeniefilm-Klassiker „Dirty Dancing“ zu sehen sein. Tickets können sowohl online unter dortmund.filmnaechte.de (10 Euro) als auch an der Abendkasse (13 Euro) erworben werden. Einlass zum Open-Air-Kino ist jeweils ab 20:00 Uhr. Filmbeginn ist gegen 21:30 Uhr nach Sonnenuntergang.

    dortmund.filmnaechte.de

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen