Nordstadtblogger

Film trifft auf Fußballatmosphäre – Das neunte Dortmunder Tresen-Filmfestival mit neuen Spielorten und einem Tag mehr

Das „Dortmunder Tresen-Filmfestival“ wächst mit jedem Jahr. 2019 wird die Veranstaltung um einen Tag erweitert und es kommen mit dem „Strobels“ und der „Wohnzimmer Cafebar“ zwei neue Spielorte hinzu. Foto: DTFF-Flyer

Der Regisseur und Kameramann Johannes Klais gründete das Dortmunder Tresen-Filmfestival im Jahr 2011. Und wie so oft im wahren Leben, haben die besten Ideen etwas mit Leidenschaft zu tun. Besonders in einer Stadt, wie Dortmund, in der die grösste Leidenschaft der Fußball ist. Fußball, Bier und Kneipe gehören hier untrennbar zusammen. Doch was passiert in der spielfreien Zeit mit den Leinwänden? Fussball wird gegen Film getauscht. Im letzten Jahr konnte das DTFF nicht nur sein achtjähriges Bestehen feiern, sondern auch den aktuellen Besucherrekord von weit über 4000 Tresen-Filmfans, die an fünf Tagen fast 50 Filme zu sehen bekamen, aufstellen. Die neunte Auflage findet 2019 vom 30. Juni bis zum 5. Juli statt. Der Eintritt zu den jeweiligen Locations ist wieder kostenfrei.

Wandlung von der kleinen Indie-Veranstaltung zum etablierten Filmfestival

Wird 2019 ein neuer Zuschauerinnen-Rekord aufgestellt? Foto: DTFF

2019 wächst der unkonventionelle Kurzfilmevent weiter. Das DTFF ist auf dem Sprung von der klassischen Indieveranstaltung hin zum etabliertem Filmfestival mit bundesweiter Bedeutung. Das Festival wächst um einen weiteren Tag. Start ist am Sonntag, den 30. Juni im Strobels. An insgesamt sechs Tagen laufen in zehn wechselnden Locations Kurzfilme von drei bis 30 Minuten Länge. 

___STEADY_PAYWALL___

Am Ende der Woche ist die große Abschlussveranstaltung, im Domicil mit der großen Preisverleihung. Der Siegerfilm wird mit dem „Goldenen Bierdeckel 2019“ geehrt. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. 

Als neuer Veranstaltungsort ist neben dem „Strobels“ die „Wohnzimmer Cafebar“ neu dabei. Wie in den letzten Jahren kooperiert das DTFF mit dem PSD Bank Kino im Westfalenpark und wird dort am 7. August, als Festivalnachlese, ein abendfüllendes Best of Programm (inkl. Des Siegerfilms) des DTFF 2019 unter freiem Himmel auf der großen Leinwand zeigen. 

Bester Film wird mit dem „Goldenen Bierdeckel“ ausgezeichnet

Das Publikum entscheidet. Foto: Leopold Achilles

Das DTFF ist ein reines Publikumsfestival. So wird auf eine Expertenjury verzichtet. Cineasten, Liebhaber und Kurzentschlossene stimmen über den Gesamtsieger ab, der einen dotierten Preis, den „Goldenen Bierdeckel“ erhält.

Ausser Konkurrenz laufen zusätzlich geschichtsträchtige Imagefilme der Stadt Dortmund oder alte Spielberichte zu großen Spielen des BVB. Durch die Kooperation mit dem Landesstudio des WDR Fernsehen wird an jedem Abend ein historisches Bonbon aus dem Archiv der Dortmunder Lokalzeit gezeigt. 

Neben den Studenten entdecken im Laufe der Zeit auch die mittleren und älteren Semester die neue und ungewöhnliche Mischung aus Public Viewing und Kino. Die Veranstaltung wächst von ursprünglich einer Spielstätte an einem Abend, heran zu einer Woche, verteilt auf Spielorte quer über den Kern der Stadt. 

Kurzfilm-Event mit Beiträgen renommierter Filmhochschulen aus ganz Deutschland

Bei gutem Wetter werden die Filme je nach Location auch draußen gezeigt. Foto: Leopold Achilles

Die Historie beinhaltet fast 300 gezeigte Werke mit namhaften Schauspielern, wie Tatortkommissar Wotan Wilke Möhring, Heike Makatsch, Anke Engelke, Anna Maria Mühe, Tom Schilling, Helmut Krauss, Hannah Herzsprung, Marleen Lohse.

Die Beiträge der TeilnehmerInnen stammen u.a. von renommierten Filmhochschulen, wie der KHM-Köln, IFS- Köln, FH-Dortmund, Film Akademie Baden-Württemberg, Filmhochschule Konrad Wolf Berlin,Hamburg Media School, dffb – Deutsche Film- und Fernsehen Akademie,Ruhrakademie Schwerte HFF München und der bundesweiten Filmindustrie. 

Mehrere beim DTFF gezeigte Filme haben den Studentenoskar gewonnen, zuletzt „Die Schaukel des Sargmachers“, Gewinner des Studentenoskars in Los Angeles.

Weitere Informationen:

  • www.dtff.de 
  • www.facebook.com/dortmundertresenfilmfestival
  • instagram.com/dortmundertresenfilmfestival

    Spielstätten 2019: 
  • SO, 30.06.19:
    STROBELS, Strobelallee 50, 44139 Dortmund, Geöffnet ab 11:00 Uhr, Filmbeginn: 20:30 Uhr 
  • MO, 01.07.19:
    HERR WALTER,Speicherstraße 90, 44147 Dortmund, Einlass ab 19:00 Uhr, Filmbeginn: 20:30 Uhr VIERTELLIEBE, Kreuzstrasse69,44139 Dortmund, Geöffnet ab 17:00 Uhr, Filmbeginn: 20:30 Uhr 
  • DI, 02.07.19:
    SUBROSA,Gneisenaustraße 56, 44147 Dortmund, Geöffnet ab 18:00, Filmbeginn: 20:30 Uhr LUUPS, NeuerGraben 2, 44139 Dortmund, Bar geöffnet ab 20:00 Uhr, Filmbeginn: 20:30 Uhr 
  • MI,03.07.19:
    EL MUNDO, Neuer Graben 48, 44139 Dortmund, Geöffnet ab 11:00 Uhr, Filmbeginn: 20:30 Uhr MISSIN ́LINK,Lange Str. 117, 44137 Dortmund, Geöffnet ab 16:00, Filmbeginn: 20:30 Uhr
  • DO, 04.07.19:
    BALKE,Hohe Str. 127, 44139 Dortmund, Einlass ab 18:00 Uhr, Filmbeginn: 20:30 Uhr WOHNZIMMER CAFEBAR, Neuer Graben16, 44139 Dortmund, Geöffnet ab 17:00 Uhr, Filmbeginn: 20:30 Uhr
  • FR, 05.07.19:
    DOMICIL,Hansastraße 7-11, 44137 Dortmund,Geöffnet ab 18:30 Uhr, Filmbeginn: 20:30 Uhr 
  • Kontakt:
    DTFF

    Hoffmann & Gerken GbR Dresdener Str. 15
    44139 Dortmund
    Phone:+49 (0)231 950995-0 Fax: +49 (0)231 950995-29 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen