Hybridveranstaltung - am 20. Januar wird es auch Campusführungen geben

Dortmunder Hochschultage 2022 bieten 130 Infoveranstaltungen und Beratungsangebote

In diesem Jahr finden die Dortmunder Hochschultage als Hybridveranstaltung statt. Während sich am 19. Januar alles im digitalen Raum abspielt, wird es am 20. Januar auch Campusführungen an einigen Hochschulen geben. Hierfür muss man sich vorher online anmelden. Archivfoto: Roland Gorecki

Die 12. Dortmunder Hochschultage finden am Mittwoch, 19. Januar und Donnerstag, 20. Januar, statt, pandemiebedingt in diesem Jahr als Hybridveranstaltung – am 19. Januar digital und am 20. Januar vor Ort auf dem Campus der Hochschulen.

Spezielle Unterstützungs- und Orientiertungsangebote für Unentschlossene

Foto: Web-Screenshot

Am 19. Januar können Schüler:innen in 130 Veranstaltungen und Beratungsangeboten umfassende Einblicke in alle Studiengänge gewinnen, die man in Dortmund studieren kann. Darüber hinaus informieren die Allgemeinen Studienberatungen der Dortmunder Hochschulen zu Fragen rund um ein Studium.

Im Rahmen eines Livestreams am Vormittag bieten viele zentrale Sonderveranstaltungen den Jugendlichen zahlreiche Informationen zu studienbegleitenden Themen wie zum Beispiel zur Studienfinanzierung, zu Dualen Studiengängen oder zu Auslandsaufenthalten. Auch die Jugendlichen, die zunächst einen Freiwilligendienst planen oder eine duale Ausbildung anstreben, finden hier ein entsprechendes Informationsangebot.

Und für noch sehr unentschlossene Schüler:innen gibt es im Programm der Dortmunder Hochschultage spezielle Unterstützungs- und Orientierungsangebote, die bei der Entscheidungsfindung helfen.

Für die Campusführungen muss man sich anmelden

Foto: Web-Screenshot

Am 20. Januar erhalten die Schüler:innen an einigen Hochschulen die Möglichkeit, den jeweiligen Campus in Form von erweiterten Campusführungen auch vor Ort kennenzulernen. Bei diesen Campusführungen erhalten die Teilnehmer:innen zusätzliche Informationen zu einzelnen Fachbereichen, Studiengängen und weiteren allgemeinen studienspezifischen Themen.

Aufgrund begrenzter Kapazitäten ist für die Campusführungen eine vorherige Anmeldung erforderlich und sie unterliegen den Bedingungen der aktuellen Coronaschutzverordnung.

Wie in den Vorjahren beteiligen sich auch dieses Mal wieder die Technische Universität Dortmund, die Fachhochschule Dortmund, die International School of Management, das IT- Center, die FOM Hochschule, die IU Internationale Hochschule sowie die Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung an den Dortmunder Hochschultagen.

Die Gesamtkoordination der Hochschultage als Gemeinschaftsprojekt von Dortmunder Hochschulen, Schulen und weiteren Partnern übernimmt erneut das Regionale Bildungsbüro im Fachbereich Schule der Stadt Dortmund.

Digitaler Infoabend für Eltern und Schüler:innen bereits am 17. Januar, 17 Uhr

Sascha Fijneman

Auch die Eltern sind zu den Dortmunder Hochschultagen herzlich eingeladen. Bereits am Montag, 17. Januar, 17 Uhr, findet ein digitaler Informationsabend für Eltern und Schüler:innen zum Thema Studium statt. Auch hier bieten die Dortmunder Hochschulen und weitere Partner den Eltern und Jugendlichen Informationen und Beratung rund um ein Studium an.

Nur eine frühzeitige und kontinuierliche Beschäftigung mit der Frage, wie es nach dem (Fach-)Abitur weitergehen kann, erhöht die Chance, die richtige Studien- und Berufswahlentscheidung zu treffen. Deshalb sollten sich Schüler:innen mindestens zwei Jahre vor dem Abitur oder Fachabitur intensiv damit beschäftigen, welchen Ausbildungsweg sie nach dem Ende ihrer Schulzeit einschlagen möchten.

Und auch ein Plan B sollte in jedem Fall mitgedacht werden, falls es mit dem Wunschstudiengang oder dem Ausbildungsplatz nicht oder nicht sofort klappen sollte.

Deshalb sind insbesondere Schüler:innen der Jahrgangsstufe 12 bzw. Q1, also die Schüler:innen, die ein Jahr vor dem Abitur oder Fachabitur stehen, zu den Dortmunder Hochschultagen eingeladen. Aber auch Schüler:innen der diesjährigen Fachabitur- und Abiturjahrgänge sowie weitere Interessierte sind herzlich willkommen.

Das komplette Programm und weitere Infos gibt’s online

Die Erfahrung zeigt, dass der Besuch der Dortmunder Hochschultage insbesondere dann weiterhilft, wenn sich die Teilnehmer:innen gut darauf vorbereiten. Deshalb bieten die meisten Dortmunder Schulen ihren Vorabgangsklassen eine intensive Vor- und auch Nachbereitung an. Weitere vorbereitende Materialien sind auch auf der Homepage der Dortmunder Hochschultage zu finden.

Alle Infos zu den Hochschultagen, zum Elternabend, zur Anmeldung für die Campusführungen sowie das Gesamtprogramm gibt es im Internet unter www.dortmunder-hochschultage.de

Unterstütze uns auf Steady
Print Friendly, PDF & Email

Reaktionen

  1. Sonnige Aussichten: Einstieg Dortmund eröffnet jungen Leuten glänzende Perspektiven nach der Schule (PM)

    Vor Kurzem ist in Nordrhein-Westfalen das neue Schuljahr gestartet. Tausende junge Leute bewegen sich nun in großen Schritten auf den Abschluss zu, und die allermeisten denken über die Frage nach, wie es nach der Schule für sie weitergeht. Denn viele Schüler:innen im Ruhrgebiet haben noch keinen konkreten Plan für die Zukunft oder sind schlichtweg aufgrund der großen Auswahl an Möglichkeiten überfordert.

    Schulabsolvent:innen haben die Wahl zwischen Studium, Berufsausbildung, FSJ, Auslandsjahr und mehr. Auch ein Praktikum ist für viele eine gute Option. Die Einstieg Dortmund ist spezialisiert auf die Bedürfnisse junger Menschen und hilft dabei, den auf die eigenen Interessen und Fähigkeiten zugeschnittenen Zukunftsweg zu finden.

    Hier werden alle drängenden Fragen junger Leute beantwortet: Wie schreibe ich mich an der Uni ein? Gibt es Bewerbungsfristen? Welche Betriebe bilden in meinem angestrebten Beruf aus? Und was muss ich bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr beachten?

    Über 80 Aussteller bieten auf der Einstieg Dortmund Inspiration und Information – und geben im direkten Gespräch Antworten. Die Beratung findet im persönlichen Austausch statt – ohne vorherige Terminvereinbarung.

    Auf die Besucher:innen wartet ein vielfältiges Angebot: Namhafte Hochschulen, große Unternehmen und Institutionen aus NRW und ganz Deutschland laden dazu ein, entdeckt zu werden. Auch international bedeutende Aussteller sind mit Ständen vor Ort, u. a. das Auswärtige Amt, die Bayer AG, The Hague Hotelschool aus den Niederlanden und das Georgian College aus Kanada.

    Diverse Aktionen an den Ausstellerständen laden zum Mitmachen, Erleben und Ausprobieren ein. Ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm mit spannenden Themen rundet das Angebot der Messe perfekt ab.

    Interessierte finden auf der Website der Einstieg Dortmund Infos zu den Live-Vorträgen, einen Hallenplan, Tipps zur Messevorbereitung sowie interaktive Tools wie den Interessencheck. So können sie sich schon vor dem Besuch auf der Messe umschauen und vorbereiten.

    Zugang zur Messe erhält man mit einem Tagesticket. Jede:r Besucher:in muss sich vorher online registrieren und ein Ticket herunterladen. Der Eintritt ist selbstverständlich kostenlos.

    Messe Einstieg, Westfalenhallen Dortmund
    Termin: Freitag, 26.8.2022, von 9 – 14 Uhr und Samstag, 27.8.2022 von 10 – 16 Uhr
    Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 23 Jahren, Berufsanfänger:innen und Studieninteressierte, Lehrkräfte und Eltern
    Eintritt: Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung vorab erforderlich
    Alle Infos: https://www.einstieg.com/dortmund

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen