Nordstadtblogger

Über 3.000 Menschen demonstrieren bei „Fridays for Future“ in Dortmund für einen besseren Klimaschutz

„Fridays for future“. Vor der Reinoldikirche veranstalten Schülerinnen und Schüler eine Kundgebung im Rahmen des wöchentlichen Schulstreiks gegen den Klimawandel. Fotos (5): Klaus Hartmann

Weltweit haben heute wieder überwiegend junge Menschen für einen besseren Klimaschutz demonstriert. In über 2.000 Städten wurden Demos angemeldet. Auch in Dortmund gingen mehrere tausend Menschen auf die Straße. Es war die größte „Fridays for Future“-Demonstration, die es in Dortmund bislang gegeben hat. Unterstützt wurden die SchülerInnen und StudentInnen dabei von den „Parents for Future“ und den „Scientists for Future“ .

Die Demonstration im Video:

(Falls sich das Video nicht darstellt, bitte die Seite neu laden!)

___STEADY_PAYWALL___

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken über “Über 3.000 Menschen demonstrieren bei „Fridays for Future“ in Dortmund für einen besseren Klimaschutz

  1. Parents for Future Pressemitteilung)

    Klimaschutz goes Bundestag: Parents For Future reichen Petition beim Bundestag ein

    Ein deutsches Klimaschutzgesetz in spätestens sechs Monaten: das wollen die Parents For Future, bzw. die Petentin Sabine Ponath mit einer E-Petition an den Bundestag erreichen. Die Petition sieht vor, die Netto-Emissionen von CO2 und anderen Treibhausgasen möglichst bis 2040 auf Null zu senken. Dabei berufen sich die Parents For Future auf den bestehenden Entwurf eines Klimaschutzgesetzes aus dem Bundesumweltministerium und kritisieren die abwehrende Haltung der von CDU und CSU geführten Ministerien:

    “Sinn- und wirkungsvolle Einzelmaßnahmen sind sicher hilfreich, aber sie haben sich bislang bei weitem nicht als ausreichend erwiesen. Um die Klimaerwärmung, wenn nicht zu verhindern, immerhin noch zu bremsen, benötigt Deutschland so schnell wie möglich ein verbindliches Gesetz.”

    Die E-Petition ist seit Sonntag, 17. März 2019 eingereicht und wird zunächst durch die Bundestagsverwaltung geprüft. Dieser Vorgang dauert in der Regel mindestens drei Wochen. Danach wird die Petition für vier Wochen zur Mitzeichnung öffentlich auf der Seite https://epetitionen.bundestag.de unter der ID Nummer 92294 zu finden sein. Sollten innerhalb dieser Frist 50.000 Menschen das Anliegen unterzeichnen, wird es eine öffentliche Anhörung im Petitionsausschuss dazu geben.

  2. Fridays For Future (Pressemitteilung)

    „Wir streiken, bis ihr handelt“ – Klimastreik in Dortmund

    Schüler*innen, Student*innen und Sympathisant*innen streiken in Dortmund für das Klima
    Am Freitag, den 22. März streiken in Dortmund wieder Schüler*innen, Student*innen und Sympathisant*innen unter dem Motto #FridaysforFuture gegen die momentane Klimapolitik Deutschlands. Los geht es von nun an immer um 12 Uhr vor dem Rathaus auf dem Friedensplatz.

    Junge Menschen übernehmen Verantwortung und gehen auf die Straße, um gegen die fehlende Handlungsbereitschaft der Politik in Bereichen der Umwelt- und Klimapolitik zu streiken. Wir fordern, dass unsere Proteste ernst genommen werden und eine sofortige Kurskorrektur durchgeführt wird.. Im Gegensatz zu Herrn Lindner finden sich in unseren Reihen nämlich wahre Expert*innen: Die Scientists for Future.

    Vorbild der Bewegung ist die 16-jährige Greta Thunberg, die seit Monaten jeden Freitag vor dem schwedischen Parlament streikt und ein Umdenken in der Klimapolitik, sowie echten Klimaschutz fordert. Vergangene Woche streikten bundesweit 300.000 Menschen, davon waren alleine 3000 aus Dortmund. Hierauf wollen wir langfristig aufbauen, sodass wir beim nächsten Europaweiten Streik noch mehr Menschen sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen