Nordstadtblogger

Dada

„Dada, Fluxus und die Folgen“: Albert Mayr erhält Freundes-Kunstpreis – Ausstellung im „Schaufenster“ des MO

Der in Wien lebende bildende Künstler und Musiker Albert Mayr erhält den mit 10.000 Euro dotierten Preis „Dada, Fluxus und die Folgen“ der Freunde des Museums Ostwall. Mit dem Preis zeichnen die Freunde des Museums Ostwall einmal jährlich Künstlerinnen und Künstler…

Die Veranstaltungsreihe 100 Jahre DADA geht mit der „InSchlafsetzung“ des Huelsenherzes zu Ende

Mit der 25. Veranstaltung nach einhundert Tagen geht die Veranstaltungsreihe zum 100jährigen DADA-Jubiläum in Dortmund zu Ende. Die Abschlussveranstaltung findet am Freitag, 29. Juli, 17.30 Uhr, auf dem Südfriedhof, statt. Grabzeremonie mit dezenter Musikperformance und angemessenen Wortbeiträgen Zum zweiten Todestag von…

100 Jahre DADADO: Die Kulturwerkstatt Lindenhorst zeigt Oskar Schlemmers triadisches Ballett in Dortmund

Die Veranstaltungsreihe 100 Jahre Jahre DADADO geht weiter. Dabei ist auch  die Kulturwerkstatt Lindenhorst. Nach ihrem Auftritt in der Pauluskirche zur Eröffnung des anarchischen Kunstreigens, zeigt das Kulturprojekt der dobeq GmbH und GrünBau für Jugendliche im Übergang von Schule und…

Die Veranstaltungsreihe DADADO 100 startet mit einer gelungenen Reanimation des Huelsenherzes in Dortmund

„Reanimiere, reanimiere, reanimiere!“ Dank des beschwörenden Sing-Sangs der Trauer-Lust-Gemeinde gelang es am Grab des Ur-DADA und bedeutenden Chronisten der Bewegung, Richard Huelsenbeck, das Huelsenherz zu beleben. Die Erweckungs-Zeremonie wurde immer wieder durch das Einhorn unterbrochen Richard Ortmann spielte zum 125.…

100 Jahre Dada: Die anarchistische Kunstrichtung wird in Dortmund an 100 Tagen gefeiert

Dortmunds Dada-Gemeinde scharrt vor Ungeduld schon mit den Füßen. Bald geht es los! Die Veranstaltungsreihe 100 Tage Dada zum 100-jährigen Jubiläum der anarchischen Kunstrichtung, 1916 im legendären Cabaret Voltaire in Zürich ins Leben gerufen, steht kurz bevor. Aus der geplanten…

„Laut, schrill, pompös und einfach dada“: Veranstaltungsreihe feiert den 100. Geburtstag der Kunstbewegung Dadaismus

„Auf den Telegraphenstangen sitzen die Kühe und spielen Schach. So melancholisch singt der Kakadu unter den Röcken der spanischen Tänzerin wie ein Stabstrompeter und die Kanonen jammern den ganzen Tag“, schrieb Richard Huelsenbeck, 1916 in Zürich, wohin der Kriegsdienstverweigerer während…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen