Sponsoring durch Dortmunder Unternehmen verschafft der Stiftung Soziale Stadt in der Nordstadt neuen Kleinbus

Übergabe eines Fahrzeugs an die Stiftung Soziale Stadt
Übergabe eines Kleinbusses an die Stiftung Soziale Stadt dank des Sponsoring von 17 Partnerunternehmen.

Die Stiftung Soziale Stadt freut sich über einen Kleinbus der Marke Ford. Den Erwerb des Fahrzeuges machte das Sponsoring durch siebzehn Partnerunternehmen möglich. Als Dank für ihre Unterstützung dürfen die Unternehmen auf dem Fahrzeug werben. Zusätzlich bekamen sie bei der Übergabe Förderurkunden für das Engagement durch den Vorstand der Stiftung. Der Kleinbus unterstützt die gemeinnützigen Tätigkeiten der Stiftung.

Das Fahrzeug erhöht Teilhabechancen mobilitätseingeschränkter Personen

Übergabe eines Fahrzeugs an die Stiftung Soziale Stadt
Der Kleinbus mit den Anzeigen.

„Arbeitslose Jugendliche können beispielsweise zu Freizeit-, Sport-, Kultur- und Bildungsveranstaltungen reisen. Kinder und ältere Menschen zu Stadtteilfesten und Ausflugszielen in der Umgebung.

Die Teilhabechancen vieler mobilitätseingeschränkter Personen wird deutlich erhöht“ freut sich der Vorstand der Stiftung. Die Stiftung ist Gesellschafterin der zwei Tochterunternehmen, der GrünBau gGmbH und der GrünBau inklusiv gGmbH.

Die Unternehmen haben es sich zum Ziel gesetzt Langzeitarbeitslose und Menschen mit Behinderung zu qualifizieren und in Arbeit zu bringen. Für die Unterstützung dieser Arbeit ist die Stiftung auf Unterstützung durch bürgerschaftliches Engagement angewiesen.

Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen