„Nachbarschaf(f)t das!“ auch in Krisenzeiten?

Planerladen und Auslandsgesellschaft laden zum digitalen Bürger:innenforum „Nord trifft Süd“

Foto:

Das Thema des digitalen Bürger:innenforums am Mittwochabend, 27. Oktober 2021, lautet „Nachbarschaf(f)t das!“. Die Veranstalter*innen wollen sich gemeinsam mit ihren Gästen mit den Möglichkeiten und Chancen von nachbarschaftlichem Engagement in Krisenzeiten befassen. Dazu sollen Menschen aus sehr unterschiedlichen Stadtteilen zu diesem Thema zu Wort kommen, um über die jeweiligen Erfahrungen, Motive und Ansätze zu berichten, aber auch Gemeinsamkeiten aufzuzeigen. Die Online-Veranstaltung wird um 18.30 Uhr beginnen.

Für die Teilnahme bitte unbedingt telefonisch oder per Mail anmelden

Krisen gehören zum Leben – doch wie wappnen wir uns dagegen und gehen vielleicht sogar gestärkt aus ihnen hervor? Findet man Zusammenhalt und Solidarität, insbesondere in Krisenzeiten, überhaupt noch in der Nachbarschaft?  Oder sind wir uns aufgrund der Trends zu Individualität, digitaler Vernetzung und Anonymität in der Großstadt als Nachbarinnen und Nachbarn doch zu fremd und unnahbar geworden?

Diese und weitere Fragen sollen am Mittwoch im Rahmen des Forums mit den Gästen diskutiert werden. Für die Bürger:innenforen werden stets engagierte Persönlichkeiten und Gruppen aus verschiedenen Stadtteilen eingeladen, um sie über ihr Engagement berichten zu lassen und miteinander sowie mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen. 

Die Veranstaltung gibt Bürgerinnen und Bürgern die Chance, interessante Gruppen in Dortmund kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen. Das Bürger:innenforum versteht sich als Dialogforum und ist eine Veranstaltung des Planerladen und der Auslandsgesellschaft.de, gefördert von der Stadt Dortmund.

Als Podiumsgäste am Mittwoch sind eingeladen:

  • Quartierstreff Concordia Nordstadt
  • Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“
  • KA!SERN Nachbarschaftsinitiative
  • Verein „Wir am Hörder Neumarkt“ (angefragt)

Kay Bandermann wird die Veranstaltung moderieren. Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme am Forum eine Anmeldung unbedingt erforderlich ist: Diese kann telefonisch unter 0231 838 00 19 oder per Mail an veranstaltungen@auslandsgesellschaft.de erfolgen. Der Link für die Online-Veranstaltung wird den Anmelder*innen rechtzeitig per Mail zugeschickt.

Unterstütze uns auf Steady
Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen