Nordstadtblogger

„NixNuz-Atelier – Underground Gallery“ am Nordmarkt stellt jede Menge Platz für jede Menge Kunst zur Verfügung

Die „Underground-Gallery“ befindet sich direkt am Nordmarkt. Carsten Bülow lädt herzlichst ein. Fotos: Nora Lemjimer

Die „Underground-Gallery“ befindet sich direkt am Nordmarkt. Carsten Bülow lädt herzlichst ein. Fotos: Nora Lemjimer

Von Nora Lemjimer

Das „NixNuz Atelier – Underground Gallery“ am Nordmarkt 5 in Dortmund stellt Galerie- und Atelierflächen zur Verfügung. Das rustikale Mehrstockhaus bietet mit seinen verschachtelten Treppenhäusern und Räumen jede Menge Platz, sodass sich Künstler*innen dort in Zukunft einrichten können. Das Besondere: Die Einnahmen durch die Vermietung kommen zum Teil der Bunten Schule in der Nordstadt zugute und in Zukunft sollen die Schüler*innen im Hinterhof der „NixNuz-Galerie“ ihren Platz zum Gärtnern finden.

Möglichst viele Künstler*innen unterschiedlichster Art sollen sich hier ihren Arbeitsplatz teilen

Es „müssen nicht unbedingt Bilder sein“, die dort aufgehängt werden und entstehen sollen, es könne alles Mögliche sein, erzählt Carsten Bülow, Vermieter des Hauses. Von Musik bis hin zu Vorlesungen, die seiner Meinung nach perfekt in den flachen Kellerräumen des Hauses stattfinden könnten. Insgesamt beläuft sich die zu vermietende Gesamtfläche auf rund 150 Quadratmeter – ungefähr acht Räume. Momentan seien es bedauerlicherweise nur zwei Untermieter, so Bülow.

___STEADY_PAYWALL___

Dortmunder Schauspieler Carsten Bülow zeigt sich zuversichtlich in Bezug auf die Realisierung des Projekts.

Vor allem durch den Standort am kulturreichen Dortmunder Nordmarkt erhofft er sich, dass die Underground Gallery ein „Ort wird, der von vielen kreativen Menschen unterschiedlichster Couleur“ genutzt wird, sodass er eines Tages eine kulturelle Herberge vieler verschiedener Künstler*innen wird – „eine bisschen andere Art von Galerie“, laut Bülow.

Eine tragende Rolle in der Vermietung spielt der Künstler Hanns-Michael Haldy: Er ist der Eigentümer des „NixNuz“ Ateliers und hat in der Vergangenheit seine Werkschau und Benefiz-Ausstellung für die Bunte Schule in Dortmund an drei unterschiedlichen Orten gleichzeitig ausgestellt. Einer dieser Orte war unter anderem die „NixNuz- Galerie“, die im Zuge der Vernissage am 29. November 2019 erstmals unter öffentlicher Benutzung stand.

Die Bunte Schule Dortmund soll durch die Einnahmen unterstützt werden

Ausstellung von Hanns-Michael Handy im Erdgeschoss zugunsten der Bunten Schule – derzeitig im Abbau.

Seine Werke – von Bildern bis hin zur Fotografie – sollten nicht verkauft werden, sondern gegen eine Spende unter die Leute kommen. Hintergedanke der Spendenidee war die Bunte Schule in Dortmund, denn der Ertrag der Ausstellung kam der gegenübergelegenen Schule am Nordmarkt zugute.

Auch in Zukunft werden fünf Prozent aller Mieteinnahmen an die Bunte Schule gehen und die Schüler*innen werden in Zukunft im Hinterhof der „Underground-Gallery“ gärtnern können. Dazu wurde bereits nährreicher Mutterboden angelegt, sodass wenn das Wetter und die Temperatur stimmen, dort fleißig angepflanzt werden kann.

Mit dem Ziel integrativer Arbeit und Erziehung möchte die interkulturelle Bunte Schule „Waldorfpädagogik dorthin (bringen), wo sie sonst nicht wäre: in die Dortmunder Nordstadt“. Seit 2012 erweitert sie die pädagogische Erziehung in der Nordstadt und bietet verschiedene Projekte und Möglichkeiten – vom gemeinsamen Lernen bis hin zu Ausflügen und Nachmittagsaktivitäten – vor allem mit dem Ziel die Nordstadt als vermeintlich „kulturellen Brennpunkt“ zu stärken um das Potenzial voll ausnutzen zu können.

Wer Räumlichkeiten in der Galerie mieten möchte, wendet sich an Carsten Bülow – mobil erreichbar unter 0171 5640298 oder per E-mail – carstenbuelow@gmx.de .

Unterstütze uns auf Steady

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen