Nordstadtblogger

Mehr Plätze für begehrtes High-School-Programm im Rahmen der Städtepartnerschaft von Dortmund und Buffalo (USA)

Klaus Wegener, Präsident der Auslandsgesellschaft (vorne li.) mit den Partnern des Buffalo-Dortmund Sister City Committee in Buffalo. Foto: Auslandsgesellschaft

Klaus Wegener  mit den Partnern des Buffalo-Dortmund Sister City Committee in Buffalo. Foto: privat

Die Auslandsgesellschaft bietet ab 2020 mehr Plätze für das begehrte High-School Programm in der Stadt am Eriesee (USA) an. Darüber können sich Dortmunder Schülerinnen und Schüler freuen.

Viermonatiger High-School-Besuch in der Dortmunds Partnerstadt Buffalo

Vor allem aufgrund der Länge von vier Monaten (Mitte August bis Mitte Dezember), die den Jugendlichen ermöglicht, nach ihrer Rückkehr das Schuljahr in der alten Klasse abzuschließen, ist dieses Programm so begehrt.

Viele interessierte Familien mussten bisher abgewiesen werden. Nun ist Schluss mit langen Wartelisten. In Buffalo traf sich jüngst der Präsident der Auslandsgesellschaft, Klaus Wegener, mit dem „Buffalo Dortmund Sister City Committee“und konnte weitere Schulen in Dortmunds Partnerstadt für das Programm gewinnen.

Deutsche besuchen eine Privatschule und leben in Buffalo in Gastfamilien

Jedes Jahr fahren Dortmunder Gruppen in die USA zum Besuch einer Highschool. Fotos: Auslandsgesellschaft

Die Auslandsgesellschaft hat in diesem Jahr bereits zum 35. Mal das viermonatige High-School-Programm durchgeführt.

Zu diesem Programm werden Jugendliche zugelassen, die das 9. (G8) oder das 10. Schuljahr (G9) erfolgreich abgeschlossen haben, über gute Englischkenntnisse verfügen.

Sie leben in Gastfamilien, besuchen private High-Schools und werden während ihres Aufenthalts von High-School-Lehrern betreut, die auch das Informations- und Exkursionsprogramm für sie organisieren.

Ein besonderes Highlight ist das New-York-Besichtigungsprogramm direkt nach der Ankunft in den USA.

Infos und Anmeldung:

  • Tel: 0231 838 00 48
  • thomas@auslandsgesellschaft.de
Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “Mehr Plätze für begehrtes High-School-Programm im Rahmen der Städtepartnerschaft von Dortmund und Buffalo (USA)

  1. auslandsgesellschaft.de (Pressemitteilung) Beitrags Autor

    Info-Veranstaltung: High-School in Buffalo (USA)

    (Dortmund-Buffalo) – 16 Schülerinnen und Schüler aus Dortmund und Umgebung im Alter von 15-16 Jahren haben vier Monate in der amerikanischen Partnerstadt von Dortmund, Buffalo (USA) verbracht. Dort haben sie eine High-School besucht und in einer amerikanischen Familie gewohnt. Über ihre Erfahrungen berichten sie am Dienstag, 3. März 2020 um 19 Uhr in der Auslandsgesellschaft. Jugendliche und ihre Familien, die sich für den High-School-Besuch 2020 interessieren, sind herzlich zu dieser Info-Veranstaltung eingeladen.

    Zum High-School-Programm
    Die Auslandsgesellschaft führt seit über 30 Jahren das Programm “High-School-Besuch in Buffalo” und in den umliegenden Ortschaften durch. Zu diesem Programm werden Jugendliche zugelassen, die ihre Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe erreicht haben, über gute Englischkenntnisse verfügen, einen Notendurchschnitt von mindestens 2,5 (abzüglich Sport, Religion, Kunst und Musik) haben und erkennen lassen, dass sie ihrem Alter entsprechend gereifte Persönlichkeiten sind. Sie sollten bereit sein, sich voll in eine amerikanische Schule und Gastfamilie zu integrieren. Die Teilnehmer besuchen in den USA private High-Schools. Sie werden während ihres Aufenthaltes von High-School-Lehrern betreut, die auch das Informations- und Exkursionsprogramm für sie organisieren (u.a. ein 4-Tagesaufenthalt in New York).

    „Seit 2012 bieten wir außerdem bis zu fünf Plätze für Mädchen auf einer der traditionsreichsten Privatschulen für Mädchen, dem »Buffalo-Seminary« im Bundesstaat New York/USA an. Für dieses Programm gibt es noch einige Plätze“, informiert Margarethe Thomas, die den High-School-Besuch organisiert und begleitet.

    Termin: High-School Buffalo, Aug.-Dez. 2020
    Infos/Anmeldung: Margarethe Thomas, Auslandsgesellschaft, Steinstr. 48, 44147 Dortmund, 0231 838 00 48, thomas@auslandsgesellschaft.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen