Nordstadtblogger

Internationale Woche: Das Hoeschparkfest lockt am 1. Juli wieder Jung und Alt in die „grüne Lunge am Borsigplatz“

Das Organisationsteam vom Hoeschparkfest freut sich am 1. Juli über viele BesucherInnen. Foto: Joachim vom Brocke

Das Organisationsteam vom Hoeschparkfest freut sich am 1. Juli über viele BesucherInnen. Foto: Joachim vom Brocke

Von Joachim vom Brocke

Unter dem Motto „Farben der Welt“ steht das Hoeschparkfest, das am Sonntag, 1. Juli 2018, von 13 bis 18 Uhr bestimmt wieder viele junge und alte BesucherInnen in die grüne Lunge am Borsigplatz in Dortmund locken wird. Viele musikalische, kulturelle, sportliche und kulinarische Angebote sind im Angebot. Traditionell endet damit auch die Internationale Woche in der Nordstadt.

Fußballturnier der Religionen und Sponsorenlauf im Hoeschpark

10 Jahre Fußballspiel der Religionen, Hoeschpark Fahnenlauf, Gruppe Harimon, Eröffnungsrede OB Sierau Foto: Ruediger Barz

Fahnenlauf anlässlich des 10.Fußballturniers der Religionen. im Hoeschpark. Foto: Ruediger Barz

In diesem Jahr wird das Hoeschparkfest sogar noch sportlicher. Erstmals findet in diesem Jahr das vom Evangelischen Kirchenkreis, von der jüdischen Kultusgemeinde und den DITIB-Moscheevereinen veranstaltete Fußballturnier der Religionen unter dem Thema „Anstoß zum Dialog“ im Rahmen des Hoeschparkfestes statt.

Wie Friedrich Stiller mitteilte, wird um 16 Uhr ein Spiel „Pfarrer gegen Imame“ angepfiffen, das von einem jüdischen Schiedsrichter geleitet wird. Die Siegerehrung erfolgt gegen 17 Uhr durch OB Ullrich Sierau.

Beim 6. Sponsorenlauf „Auf den Spuren des BVB“ in Regie des „Runden Tisch BVB und Borsigplatz“ bringt jede absolvierte Runde einen Spendenbeitrag für einen guten Zweck im Quartier. Die erlaufenen Spenden gehen in diesem Jahr an das Gartenprojekt „Tante Albert“ in der Albertstraße.

Chilliger Raggae und Hardblues gibt es zu hören

Auf der Bühne gibt es Musik aus aller Welt und zwar mit den Highlights „Roughhouse“ (chilliger Raggae) und dem „Edy Edwards Trio“ (Rock und Hardblues). Hoeschpark-Akteure werden im Laufe des Nachmittags interviewt, Vereine und Einrichtungen aus dem Stadtteil werden mit Gesang, Tanz und sportlichen Einrichtungen die BesucherInnen begeistern.

Rund um die große Parkwiese präsentieren sich zahlreiche Gruppen mit Infoständen, Mitmachaktionen und Speisen- und Getränkeangeboten aus aller Welt. Beim beliebten Hoeschparkquiz locken attraktive Gewinne, dazu gibt es – passend zum Motto „Farben der Welt“ – die eine oder andere farbige Überraschungs-Aktion.

Fast 60 Vereine organisieren das traditionelle Fest

Hoeschparkfest: Die kleinen KämpferInnen von der Budo-Schule zeigen ihre Künste. Foto. Klaus Hartmann

Das Hoeschparkfest findet in diese Jahr zum 13. Mal statt. Fast 60 Vereine, Einrichtungen, Initiativen und weitere Akteure (Kulturvereine, Sportvereine, Kindertagesstätten/Jugendeinrichtungen) sind mit Infoständen, Mitmachaktionen, internationalen Speisen und Getränke sowie Beiträgen zum Bühnenprogramm mit dabei.

Finanziert wird das Hoeschparkfest von zahlreichen Sponsoren, so die Stadt Dortmund (Internationale Woche / Integrationsrat), dem Stadtbezirksmarketing Innenstadt-Nord, der Sparkasse Dortmund, DEW21 sowie Eigenmittel und ehrenamtliches Engagement des Freundeskreises.

Mehr zum Programm der Internationalen Woche auf Nordstadtblogger.de:

Internationale Woche: Interkultureller Austausch bei über 35 Veranstaltungen mit Menschen aus rund 180 Nationen

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “Internationale Woche: Das Hoeschparkfest lockt am 1. Juli wieder Jung und Alt in die „grüne Lunge am Borsigplatz“

  1. dieter treuke

    Als langjähriger Bewohner (seit 1954 ) der Nordstadt, Freue ich mich auch auf das Hoeschparkfest! Als ehrenamtlicher Mitarbeiter des Hoesch -Museums, (bei der Westfalenhütte),möchte ich an die EXTRA-SCHICHT am Samstag davor ,30.06.erinnern ! Ab 18 Uhr geht es los mit Musik und Attraktionen ( Oldtimer -Show ) und vieles mehr! Auch kulinarisch wird allerhand geboten .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen