Gesünder leben in der Nordstadt – Projekt „Nordstark“ erhält Gesundheitspreis des Landes für vorbildliche Prävention

Im letzten Jahr startete das Projekt „Nordstark“. Nach einem Jahr Arbeit dürfen sich die Verantwortlichen über den Gesundheitspreis des Landes NRW für vorbildliche Präventionsarbeit freuen. Fotos: Alex Völkel

Der diesjährige Gesundheitspreis des Landes Nordrhein-Westfalen geht an das von den Ersatzkassen geförderte Projekt „Nordstark“ in der Dortmunder Nordstadt. Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat das Präventionsprojekt ausgezeichnet. Besonders gut gefiel die Kombination von bewusster Ernährung und sportlicher Bewegung sowie das gemeinsame Einkaufen, Kochen und Essen der Grundschulkinder und ihrer Eltern.

Seit April letzten Jahres purzeln in der Nordstadt die Kilos

„Nordstark“ ist ein Präventionsprojekt des sozialen Zentrums Dortmund e.V. und dem Verband der Ersatzkassen NRW in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Dortmund. „Nordstark“ kümmert sich um die gesundheitlichen Auswirkungen der besonderen Lebenssituation in der Dortmunder Nordstadt – insbesondere um die Kinder. 

___STEADY_PAYWALL___

Dabei ist eine Gesundheitslotsin das persönliche Bindeglied zwischen den Familien aus dem Stadtteil und den verschiedenen gesundheitsfördernden Präventionsangeboten im Quartier. Mit dem Projekt soll eine gesunde Lebensweise etabliert und der Aufbau eines Gesundheitsnetzwerkes im Quartier unterstützt werden. 

Erste Maßnahmen kümmern sich um die Gewichtsreduzierung von Kindern im Grundschulalter durch gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, so die Geschäftsführerin des Sozialen Zentrums, Isabel Cramer. „Sie bestätigt uns in unserer Arbeit für die Menschen in der Dortmunder Nordstadt.“

Preisverleihung findet am 19. Juni im Gesundheitsministerium in Düsseldorf statt

Dr. Bircan Kocabas

Finanziert wird das Präventionsprojekt exklusiv durch die Ersatzkassen in NRW. „Die Gesundheitslotsin Frau Dr. Bircan Kocabas mit ihrem Team hat in Zusammenarbeit mit den Grundschulen in der Nordstadt wirklich vorbildliches geleistet. Wir bedanken uns für das große Engagement und gratulieren zum Gesundheitspreis NRW“, sagt Dirk Ruiss, Leiter des Verbandes der Ersatzkassen in NRW. 

„Nordstark“ zeige, wie stark sich die Ersatzkassen regional engagierten und die Prävention vorantrieben. Der Preis wird am 19. Juni auf einer feierlichen Veranstaltung im Gesundheitsministerium in Düsseldorf übergeben.

Unterstütze uns auf Steady
Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen