Nordstadtblogger

Die IG Metall Dortmund setzt auf personelle Kontinuität: Der neu gewählte Ortsvorstand vertritt 21.000 Mitglieder

Der neue Ortsvorstand der IG Metall in Dortmund - er vertritt 21.000 Mitglieder.

Der neue Ortsvorstand der IG Metall in Dortmund – er vertritt 21.000 Mitglieder.

Die 21.000 Mitglieder im Zuständigkeitsbereich der IG Metall Dortmund haben einen neuen Ortsvorstand gewählt. Die Gewerkschaft setzt dabei auf Kontinuität: Hans Jürgen Meier (58/ 1. Bevollmächtigter) und Ulrike Kletezka (45/ 2. Bevollmächtigter und Kassiererin) wurden wiedergewählt. Beide leiten seit dem Jahr 2001 gemeinsam die IG Metall Geschäftsstelle.

13 ehrenamtliche Aktive als Beisitzer im Ortsvorstand

Der Ortsvorstand wurde mit weiteren 13 ehrenamtlichen Beisitzern/innen komplettiert. Gewählt wurden Konrad Ackermann (Betriebsratsvorsitzender der KHS GmbH), Sabine Birkenfeld (Betriebsratsvorsitzende der thyssenkrupp Steel Europe AG),  Detlef Kohlmann (Vorsitzender des Ausschusses für Außerbetriebliche Gewerkschaftsarbeit), Frank Kuse Betriebsratsvorsitzender der Hugo Miebach GmbH), Gert Mickelat (Betriebsratsvorsitzender der Siemens AG, NL Dortmund), Michael Peschke (Betriebsratsvorsitzender der Wilo SE), Uwe Schmälter (Betriebsratsvorsitzender der Daimler AG, NL Dortmund und Vorsitzender des Handwerksausschusses), Stefan Schneider (Betriebsratsvorsitzender der thyssenkrupp Rothe Erde GmbH), Alexander Spitzer (Mitglied der Jugend- und Auszubildendenvertretung der Caterpillar Global Mining Europe GmbH), Martina Sulewski (Vorsitzende des Angesteltenausschusses und Betriebsratsmitglied der thyssenkrupp Stelle Europe AG), Martina Vogelgesang (Betriebsratsvorsitzende der Caterpillar Global Mining Europe GmbH), Andreas Walus (Vorsitzender des Migrationsausschusses und Betriebsratsmitglied bei der Continental Automotive GmbH) und Kirstin Zeidler (Vorsitzende des Frauenausschusses und Betriebsratsmitglied bei der thyssenkrupp Steel Europe AG).

„Mein Leben – Meine Zeit!“ und „Mehr Rente – Mehr Zukunft“

Verabschiedet wurden die Ortsvorstandsmitglieder Sighard Grimm (Friedrich Scheel GmbH), Axel Schneider (Jugend) und Rolf Wiegand (Senioren). Der Ortsvorstand vertritt die Interessen von rund 21.000 Mitgliedern in der Geschäftsstelle Dortmund, zu der auch die Städte Castrop-Rauxel, Lünen, Selm und Bork gehören.

Nach dem Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie wird die Verstärkung der IG Metall durch neue Mitglieder ein Themenschwerpunkt der Arbeit des neugewählten Ortsvorstandes sein. Die Kampagnen „Mein Leben – Meine Zeit!“ und „Mehr Rente – Mehr Zukunft“ werden noch in diesem Jahr vor Ort gestartet.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen