Nordstadtblogger

Claudia Middendorf (CDU) wird neue Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung und PatientInnen

Wahlkreisvertreterversammlungen zur Aufstellung der CDU-Kandidaten für die Landtagswahl 2017 im Helmholtz-Gymnasium. Claudia Middendorf, 114/Dortmund IV

Die ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Middendorf bekommt eine neue Aufgabe. Archivbild: Klaus Hartmann

Mit großer Freude verkündet der CDU Kreisvorsitzende Steffen Kanitz, dass die ehemalige Dortmunder Landtagsabgeordnete und stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Claudia Middendorf in der heutigen Kabinettssitzung in Düsseldorf als neue Beauftragte des Landes für Menschen mit Behinderung sowie für Patienten und Patientinnen ernannt wurde. Claudia Middendorf wird diese verantwortungsvolle Aufgabe mit Wirkung zum 01. Oktober 2017 übernehmen.

„In einer zunehmend älter werdenden Gesellschaft, in der die Themen Gesundheit und Pflege immer wichtiger werden, ist es gut mit Claudia Middendorf eine so engagierte Kämpferin für die Rechte von Patienten zu berufen. Es ist zusätzlich eine tolle Bestätigung für die engagierte Arbeit von Claudia Middendorf in der Landespolitik der vergangenen Jahre. Wir freuen uns mit Claudia Middendorf nun eine starke Stimme in der Landespolitik zurückzugewinnen und wünschen ihr für diese Aufgabe alles Gute“, freut Kanitz sich über diese Personalentscheidung.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen