Nordstadtblogger

Big Tipi erwartet am Sonntag rund 1.300 bunt kostümierte Cosplay-Fans zum Chizuru-Festival im Fredenbaumpark

Coole Truppe: Anime- und Manga-Fans werden am Sonntag im Fredenbaumpark erwartet. Archivfoto: Klaus Hartmann

Am kommenden Sonntag, den 12. August, geht es von 11 bis 18 Uhr bunt und farbenfroh zu – wo? Am Big Tipi im Fredenbaumpark. Rund 1.300 Cosplay-Fans (erwartet) treffen sich zum Chizuru-Festival in aufwändigen Kostümen, die ihren Idolen aus der Anime- und Mangaszene nachempfunden sind. Aber das ist nicht alles. Es gibt viel mehr, für junge Menschen. Ob’s cool ist, müssen die selbst herausfinden.

Buntes Programm für junge Leute am Big-Tipi im Fredenbaumpark – nicht nur für Cosplay-Fans

Ort des Geschehens am Sonntag: der Big Tipi. Foto: Alexander Völkel

Chizuru ist eine seit 2015 monatlich stattfindende Jugendveranstaltung eines ehrenamtlichen, NRW-weiten, Organisationsteams in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Stadt Dortmund.

Die Chizuru versteht sich als Treffpunkt gerade für die Jüngeren in der „Szene“ und bietet ihr Angebot jeden Monat kostenlos an. Schwerpunkt – aber nicht einziges Thema – ist die japanische Popkultur, insbesondere Anime, Manga und Cosplay.

Bemerkenswert sind die oftmals sehr aufwändigen und bunten Kostüme der BesucherInnen, die aus ganz NRW und darüber hinaus aus anderen Bundesländern anreisen, um Freunde zu treffen, ihre Kostüme zu präsentieren, chic zu sein oder einfach nur, um zu feiern.

Angesprochen sind aber vor allem junge Leute, ob in der Szene verwurzelt oder nicht. Das Programm verspricht Theater- und Musikgruppen, Wettbewerbe und Spiele, ZeichnerInnen sowie KünstlerInnen mit ihren Werken, einen hauseigenen Flohmarkt sowie Turniere in Video- und Sammelkartenspielen. Hinzu kommen Angebote wie eine Fotoecke und Workshops zur Kostümherstellung, Synchronsprechen oder Pen&Paper-Rollenspielen.

Es gibt für die Big Tipi-Gäste deshalb nicht nur viel zu staunen, sondern auch einiges zu tun. Für das Treffen haben sich die Cosplay-MitstreiterInnen einiges einfallen lassen, um die Mitmachangebote für Kinder zu unterstützen. – Überraschungen angesagt!

Weitere Informationen:

  • Ort: Fredenbaumpark, Lindenhorsterstr. 6, 44147 Dortmund
  • Wann: Sonntag, 12. August, 11-18 Uhr
  • Ein Hinweis zur Vorbereitung vor allem für Familien mit sehr kleinen Kindern: in der Regel wirken die Kostümierungen sehr harmlos und oft niedlich – einige Figuren wie KriegerInnen/SchwertkämpferInnen könnten jedoch bedrohlich wirken.

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

„Chizuru“: Das Manga- und Animetreffen im Fritz-Henßler-Haus lockt Gäste mit Workshops und Wettbewerben

Jeden Monat bis zu 700 Jugendliche bei Anime- und Manga-Convention im Fritz-Henssler-Haus

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen