Nordstadtblogger

Dortmund: Info-Tag der acht städtischen Berufskollegs 

Berufssschultag

Der 20. Berufskollegtag der städtischen Einrichtungen findet dieses Mal im Karl-Schiller-Berufskolleg statt.

Zum alljährlich stattfindenden Berufskollegtag laden die acht städtischen Berufskollegs am Dienstag, 10. November, 9 bis 13 Uhr, in das Karl-Schiller-Berufskolleg, Brügmannstraße 21, ein.

In bunter und vielfältiger Form erhalten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerkräfte umfangreiche und interessante Informationen zu den aktuellen Bildungsangeboten der Berufskollegs in städtischer Trägerschaft. Im persönlichen Gespräch können Fragen rund um die berufliche Bildung und Ausbildung beantwortet werden.

Darüber hinaus geben zahlreiche berufspraktische Veranstaltungen, Aktionen und Ausstellungen hervorragende Einblicke in die zukünftige Berufswelt. Entscheidungen für die spätere Anmeldung für einen Bildungsgang können gemeinsam durchdacht und entwickelt werden.

Über die Homepage der jeweiligen Berufskollegs können spezielle Informationen über das Angebot am Berufskollegtag an den jeweiligen Standorten in Erfahrung gebracht werden.

Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken über “Dortmund: Info-Tag der acht städtischen Berufskollegs 

  1. Robert-Bosch-Berufskolleg Beitrags Autor

    Robert-Bosch-Berufskolleg informiert über vollzeitschulische Bildungsgänge

    Das Robert-Bosch-Berufskolleg bietet Vollzeit schulische Bildungsgänge, die Schülerinnen und Schüler zu verschiedenen Abschlüssen führen – vom Hauptschulabschluss nach Klasse 9 mit beruflichen Kenntnissen bis hin zum Abitur plus Berufsabschluss.

    Informieren können sich interessierte Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern darüber bei einer Veranstaltung am Samstag, 23. Januar, ab 10.30 Uhr im Robert-Bosch-Berufskolleg an der Brügmannstraße 29, Konferenzraum 117. Die Beratungslehrer sowie weitere verantwortliche Lehrerkräfte sind vor Ort, stellen die Bildungsgänge vor und informieren über individuelle Bildungschancen.

    Die Informationsveranstaltung wird noch im „alten“ Schulgebäude an der Brügmannstraße stattfinden. Der Unterricht ab dem Schuljahr 2016 / 2017 startet dann im neuen Schulkomplex in der Benno-Elkan-Allee am Dortmunder U-Turm.

  2. RSBK Beitrags Autor

    Persönliche Beratung beim Tag der offenen Tür im Robert-Schuman-Berufskolleg

    Das Robert-Schuman-Berufskolleg lädt Eltern und interessierte Schülerinnen und Schüler ein, sich am Freitag, den 29. Januar, über die Schule und das Bildungsangebot zu informieren.

    Von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr stehen im Berufskolleg an der Sckellstraße Lehrerinnen und der Lehrer der Höheren Handelsschule, des Wirtschaftsgymnasiums und der Fremdsprachenassistenten als Gesprächspartner zur Verfügung.

    Der Tag der offenen Tür ist eine der letzten größeren Veranstaltungen, die das Dortmunder Berufskolleg am alten Standort, der Sckellstraße, abhält. Ab März bezieht die Schule ihre neuen, hochmodern ausgestatteten Räumlichkeiten direkt am Dortmunder U.

    Zukünftige Schüler und ihre Eltern können sich beim Informationstag am Freitag in persönlichen Gesprächen über Wege zum Fachabitur und zur allgemeinen Hochschulreife am Berufskolleg informieren. Auch über individuelle Bildungswünsche nach dem Erreichen des Mittleren Schulabschlusses kann mit den Verantwortlichen der Bildungsgänge gesprochen werden.

    Darüber hinaus beraten Vertreter der Berufs- und Studienorientierung, der Schulsozialarbeit, Fachlehrer und Schüler die Besucher. Das Robert-Schuman-Berufskolleg ist aufgrund seines umfassenden Beratungssystems und der individuellen Lernförderung als Schule mit dem Gütesiegel Individuelle Förderung ausgezeichnet worden. Als Europaschule bietet es ein umfangreiches Angebot an vertiefendem und berufsbezogenem Sprachunterricht, die Vorbereitung und Durchführung verschiedener Fremdsprachenzertifizierungen und regelmäßige Studienfahrten ins europäische Ausland.

  3. Stadt DO Beitrags Autor

    Online für Berufskollegs und die gymnasiale Oberstufe bewerben

    Ab sofort können sich Schülerinnen und Schüler für das Schuljahr 2016/2017 im Internet für eine weiterführende Schule bewerben. Die Anmeldefrist über „Schüler Online“ läuft bis zum 13. Februar.
    Wer im nächsten Schuljahr ein Berufskolleg, eine Berufsschule oder die gymnasiale Oberstufe eines Berufskollegs, Gymnasiums oder einer Gesamt- oder Berufsschule besuchen möchte, erhält von seiner derzeitigen Schule ein Passwort.

    Auf der Schüler-Online-Seite-Seite (www.schueleranmeldung.de) können sich die Schülerinnen und Schüler dann bewerben. Bis Ende März wird feststehen, ob die Bewerbung Erfolg hatte. Mitte April startet eine zweite Bewerbungsrunde für noch frei gebliebenen Plätze.

    Während des Bewerbungszeitraums können sich die Schülerinnen und Schüler an den Wunschs-Schulen beraten lassen und müssen ihre Bewerbungsunterlagen dort abgeben. Auch „Schüler Online“ kann als Informationsquelle genutzt werden. Es bietet eine Übersicht, gegliedert nach den voraussichtlichen Schulabschlüssen, über die vielfältigen Bildungsangebote in Dortmund.

    Jugendliche, die einen Ausbildungsvertrag haben, können sich unabhängig von der Anmeldefrist ebenfalls online zur Berufsschule anmelden. Welche Berufsschule besucht wird, weiß der Ausbildungsbetrieb.
    Das zentrale Bewerbungsverfahren wird von den allgemeinbildenden Schulen und den Berufskollegs begleitet. In jeder Schule gibt es Ansprechpartner/innen, die sich auskennen und den Schülerinnen und Schülern beratend zur Seite stehen.

    Weitere Informationen auch unter http://www.schueleranmeldung.dortmund.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen