Nordstadtblogger

Aktion zum Weltnierentag im Nordstadt-Klinikum: Besucher können DaVinci-Operationsroboter ausprobieren

Im Kli- nikzentrum Nord wird Prof. Michael Truß, Direktor der Klinik für Urologie, bereits am Montag, 10.3.2014, 9-17 Uhr, für einen Tag lang eigens einen DaVinci- Operationsroboter im Foyer aufstellen lassen. Foto: Pascal Amos Rest

Im Klinikzentrum Nord wird Prof. Michael Truß einen DaVinci-Operationsroboter im Foyer aufstellen lassen.

Die Zahl der Dialysepatienten in Deutschland nimmt angesichts des demographischen Wandels weiter zu. Schon heute müssen über 80.000 Menschen in Deutschland zur Dialyse, viele von ihnen sind 65 Jahre und älter.

Nierenversagen führt zu Einbußen an Lebensqualität

Der „Weltnierentag“ am 13. März 2014 steht daher auch unter dem Motto „Alter und Niere“ und will darauf aufmerksam machen, dass man „nierenstark“ alt werden kann – und auch sollte. Da das Nierenversagen nämlich nicht nur mit Einbußen in der Lebensqualität verbunden ist, sondern auch mit einem deutlich erhöhten Herz-Kreislauf-Risiko einher- geht, sollten gerade ältere Menschen darauf achten, ihre Nieren möglichst lange funktionstüchtig zu erhalten.

Eine chronische Nierenerkrankung tritt häufig erst in der zweiten Lebenshälfte auf. Zwar ist es normal, dass die Organfunktion im Alter leicht abnimmt, wenn aber Diabetes mellitus, Bluthochdruck oder Rauchen die Gefäße zusätzlich schädigen – die Nieren bestehen aus vielen kleinen Gefäßknäuel –, kann die Nierenfunktion rasant abnehmen. Liegt die Organfunktion unter zehn prozent spricht man von einem Nierenversagen.

DaVinci-Operationsroboter im Foyer des Nordstadt-Klinikums

Im Kli- nikzentrum Nord wird Prof. Michael Truß, Direktor der Klinik für Urologie, bereits am Montag, 10.3.2014, 9-17 Uhr, für einen Tag lang eigens einen DaVinci- Operationsroboter im Foyer aufstellen lassen. Foto: Pascal Amos Rest

Besucher können den DaVinci- Operationsroboter im Foyer ausprobieren. Fotos: Pascal Amos Rest/Klinikum

Im Vorfeld des Weltnierentages hat das Klinikum an beiden Standorten in Mitte und Nord Aktionen geplant, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Im Klinikzentrum Nord wird Prof. Michael Truß, Direktor der Klinik für Urologie, bereits am Montag, 10. März 2014, von 9 bis 17 Uhr, eigens einen DaVinci- Operationsroboter im Foyer aufstellen lassen. Daran kann jedermann ausprobieren, wie Operateure mit dieser Maschine umgehen. Jeder kann quasi seinen „DaVinci-Führerschein“ machen.

Besuche auf der Dialysestation im Klinikum Mitte

Im Klinikzentrum Mitte lädt Dr. Fedai Özcan, Direktor der Medizinischen Klinik Mitte – Nephrologie, Dialyse, Notfallmedizin, Interessierte auf die Dialysestation und präsentiert dort moderne „Blutwäsche“. Sogar ausländische Gäste – wie zuletzt aus der Türkei – haben sich gezielt diese Station angeschaut, um sich über den neuesten Stand der Medizin auf diesem Gebiet zu informieren. Die Führungen finden am Dienstag, 11. März 2014, zwischen 10 und 11 Uhr sowie von 15 bis 16 Uhr sowie nach vorheriger Anmeldung (Telefon: 0231-953-21778) statt.

Alle Aktionen sind selbstverständlich kostenlos.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen