Nordstadtblogger

Adventskalender Borsigplatz kostenlos erhältlich – 24 Veranstaltungen in der Nordstadt geplant

24 Tage bis Weihnachten sind es noch nicht, aber alle Beteiligten freuen sich schon auf den aktuellen "Adventskalender Borsigplatz", den es jetzt schon kostenlos im  Quartiersbüro, Borsigplatz 1, gibt. Am 28. November ist die Weihnachtsfeier des Gewerbevereins Borsigplatz der Auftakt zum Adventskalender. 24 Veranstaltungen finden sich hinter den Türchen.

24 Tage bis Weihnachten sind es noch nicht, aber alle Beteiligten freuen sich schon auf den aktuellen „Adventskalender Borsigplatz.

24 Tage bis Weihnachten, 24 Veranstaltungen im Quartier Borsigplatz. Dank der hier ansässigen Vereine und Einrichtungen öffnet sich jeden Tag ein Türchen des Adventskalenders Borsigplatz und lädt Besucher aus allen Stadtteilen dazu ein das Quartier rund um den Borsigplatz zu erkunden. Alle Veranstaltungen sind kostenlos.

Adventskalender Borsigplatz gibt es zum dritten Mal

Tobias Marx zeichnete das Motiv des neuen Adventskalenders Borsigplatz und Lydia Albers vom Quartiersmangement freut sich über versteckte Details. Den Kalender gibt es kostenlos im Quartiersbüro, Borsigplatz 1. Am 28. November ist die Weihnachtsfeier des Gewerbevereins Borsigplatz der Auftakt zum Adventskalender. 24 Veranstaltungen finden sich hinter den Türchen.

Tobias Marx zeichnete das Motiv des neuen Adventskalender – Lydia Albers freut sich über versteckte Details.

Zum dritten Mal organisiert das Quartiersmanagement Nordstadt den Adventskalender Borsigplatz. Am Freitag, den 28. November, wird der Auftakt zum Adventskalender gefeiert bei der Weihnachtsfeier des Gewerbevereins am Borsigplatz in der Zeit von 14 bis 18 Uhr.

„Ich hätte nicht gedacht, dass alle Beteiligten sich in diesem Jahr so viel Neues einfallen lassen“, sagt Quartiersmanagerin und Organisatorin Lydia Albers.

Weihnachtsmärkte, offene Ateliers und Weihnachtsbäckereien verbergen sich in diesem Jahr ebenso hinter den Türen des Adventskalenders wie ein Konzert des Orchesters Do-Ton, eine Zaubershow mit dem Großen Mumpitz und ein Seifenworkshop im Kreativkaufhaus ConcordiArt.

Lesung in der Straßenbahn mit Jens Koller

Ein besonderer Höhepunkt wird eine Lesung mit Jens Koller in der Stadtbahnlinie U44 auf dem Stück zwischen den Haltestellen Westfalenhütte und Reinoldikirche sein. Dies ist auch die einzige Veranstaltung im Rahmen des Adventskalenders bei der die Besucher zumindest Geld für einen Fahrschein bereithalten müssen.

Das gesamte Programm findet sich einem klassischen Adventskalender. Das Motiv des Kalenders wurde von Tobias Marx gezeichnet. Liebevoll versteckte Details lassen diesen zu einem echten Sammlerstück werden. Der Adventskalender ist ab dem 18. November kostenlos im Quartiersbüro Borsigplatz, Borsigplatz 1, erhältlich.

Wohnungswirtschaft finanziert die Kalender-Aktion

Beteiligt sind die folgenden Akteure: Gewerbeverein Borsigplatz, DRK Kindergarten Zwergenland, Vincenz Jugendhilfe-Zentrum, Kielholrnschule, Caritas/Bernhard-März-Haus, Atelierhaus Westfalenhütte, Dreifaltigkeitskirche, Oesterholz-Grundschule, Totale Offensive, Borsig 11, Stern im Norden, GrünBau, Lutherkirche, Hoesch-Museum, KapiDo – Aktive Senioren, Jugendhilfedienst Innenstadt Nord, Kindergarten Schiffskoje, Stadtteil-Schule Dortmund e.V., ConcordiArt, Atelier Rybarsch-Tarry, DSW21 und Quartiersmanagement Nordstadt.

Das Projekt „Adventskalender Borsigplatz“ wird finanziert durch die Wohnungsunternehmen DOGEWO21, Julius Ewald Schmitt GbR, LEG Wohnen NRW GmbH, Spar- und Bauverein eG und VIVAWEST Wohnen GmbH und die Entsorgung Dortmund GmbH. Das Quartiersmanagement Nordstadt wird finanziert aus Mitteln der Stadt Dortmund.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “Adventskalender Borsigplatz kostenlos erhältlich – 24 Veranstaltungen in der Nordstadt geplant

  1. Lydia Albers Beitrags Autor

    Der große Mumpitz zaubert am Borsigplatz

    Am Montag, den 15.12.2014 tritt der Zauberer „Der große Mumpitz“ in der Zeit von 17.00 bis 18.00 Uhr in der Stadtteil-Schule e.V., Oesterholzstr. 120, auf. Eingebunden ist der Auftritt in die Weihnachtsfeier des Projektes „KapiDo – Aktive Senioren“, die bereits um 15.00 Uhr beginnt. Der Eintritt ist kostenlos. Der Auftritt des Zauberers ist eine von 24 Veranstaltungen im Rahmen des Adventskalenders Borsigplatz. Das gesamte Programm findet sich in einem Adventskalender. Das Motiv des Kalenders wurde von Tobias Marx gezeichnet. Der Adventskalender ist kostenlos im Quartiersbüro Borsigplatz erhältlich.

    Beteiligt sind die folgenden Akteure: Gewerbeverein Borsigplatz, DRK Kindergarten Zwergenland, Vincenz Jugendhilfe-Zentrum, Kielholrnschule, Caritas/Bernhard-März-Haus, Atelierhaus Westfalenhütte, Dreifaltigkeitskirche, Oesterholz-Grundschule, Totale Offensive, Borsig 11, Stern im Norden, GrünBau, Lutherkirche, Hoesch-Museum, KapiDo – Aktive Senioren, Jugendhilfedienst Innenstadt Nord, Kindergarten Schiffskoje, Stadtteil-Schule Dortmund e.V., ConcordiArt, Atelier Rybarsch-Tarry, DSW21 und Quartiersmanagement Nordstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen