Nordstadtblogger

Heiteres und Besinnliches im Roto-Theater

Das Roto Theater in der Gneisenaustraße

Rüdiger Trappmann und Barbara Kleyboldt betreiben das Roto-Theater. Foto: Klaus Hartmann

Heiter und besinnlich geht’s im Roto-Theater an der Gneisenaustraße 30 Richtung Weihnachtsfest. Barbara Kleyboldt und Rüdiger Trappmann laden am Freitag, 20. Dezember, zu einem Loriot-Abend ein. Der Zuschauermagnet im Roto-Theater schlechthin. Geboten werden elf seiner berühmtesten Sketche. Acht Schauspieler schlüpfen in 30 unterschiedliche Charaktere und Rollen.

Ob der liebenswürdige Skatspieler, der vom Skat nichts versteht, das frustrierte Ehepaar beim Psychiater, Frau Dr. Sommer mit ihrem sprechenden Hund oder die nervende Hausfrau im Feierabend…. Alle elf Sketche erinnern an das sehr vielseitige Schaffen des Humoristen, der im Jahre 2011 gestorben ist.
Bekannte und unbekannte Gedichte von Joachim Ringelnatz rezitieren und spielen Barbara Kleyboldt und Rüdiger Trappmann beim Großen Ringelnatz Abend am Samstag, 21. Dezember. Erzählt wird aus dem Leben des Schriftstellers, Kabarettisten und Malers: „So wie er es selber getan hat, als er 1909 im Münchener Simplicissimus zum ersten Mal aufgetreten ist“, versprechen die Künstler. Ringelnatz Verse sind oft skurril, witzig und komisch, voll von überraschenden Pointen, doch ebenso von tiefer Melancholie.
Schließlich gibt es am Sonntag, 22. Dezember, noch den Großen Rilke Abend. Reminiszenz an einen der bedeutenden Lyriker deutscher Sprache. Barbara Kleyboldt und Rüdiger Trappmann begeben sich auf die Spur des Menschen Rilke, seinen Ängsten und Leidenschaften, seiner Einsamkeit, der Begegnungen mit vielen berühmten Frauen und Männern seiner Zeit und seinen schwierigen Liebesbeziehungen. Im Mittelpunkt steht zwei seiner größten Werke: „Das Requiem für eine Freundin“ und die erste „Duineser Elegie“.
So gibt es Eintrittskarten:
Alle drei Vorstellungen beginnen im Roto-Theater jeweils um 19.30 Uhr.
Karten (Vorverkauf 16 Euro, Abendkasse 17 Euro) können unter Telefon (0231) 422779 vorbestellt werden oder per eMail: kartenvorbestellung@rototheater.de
Bei Dortmundtourismus (gegenüber dem Hauptbahnhof) sind ebenfalls Karten zu
haben.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen