Nordstadtblogger

…was das Herz begehrt: Ein internationales Buchkunstprojekt von Bärbel Thier-Jaspert ist ab Freitag im Depot zu sehen

...was das Herz begehrt. Internationales Buchkunstprojekt, Ausstellung in der Galerie Dieter Fischer im Depot

…was das Herz begehrt. Internationales Buchkunstprojekt, Ausstellung in der Galerie Dieter Fischer im Depot

… was das Herz begehrt. heißt das internationale Buchkunstprojekt, das ab Freitag, 2, Oktober, in der Galerie Dieter Fischer im Kulturort Depot zu sehen ist.

Menschen zwischen 8 und 86 Jahren füllen die leeren Hüllen mit Inhalt und machen sie zur Buchkunst

...was das Herz begehrt. Internationales Buchkunstprojekt, Ausstellung in der Galerie Dieter Fischer im Depot

Kreativer Umgang mit dem Visitenkartenschuber.

Dabei handelt es sich weniger um Bücher als um Visitenkarten-Büchlein mit jeweils zwanzig Plastikfächern zur schonenden Aufbewahrung der Kontaktinformationen.

Der Inhalt macht aus diesen Schubern ein Buch. Bärbel Thier-Jaspert, bildende Künstlerin im Depot, hat seit 2008 Kunst- und kulturinteressierte Menschen zwischen 8 und 86 Jahren, aufgefordert die leeren Hüllen mit Inhalt zu füllen oder neu zu gestalten.

„Eine schöne Möglichkeit meine Liebe für Bücher und Menschen zu vereinen“, sagt Jaspert.

Kleine aber feine Ausstellung zeigt 60 Buchkunstobjekte aus sechs Ländern

...was das Herz begehrt. Internationales Buchkunstprojekt, Ausstellung in der Galerie Dieter Fischer im Depot. Initiatorin Bärbel Thiel-Jaspert

Initiatorin Bärbel Thier-Jaspert.

Herausgekommen ist eine kleine aber feine Ausstellung mit 60 Buchkunstobjekten aus 6 Ländern. Die Ergebnisse sind so unterschiedlich wie die Menschen, die sie gestaltet haben.

Die Idee zum Projekt kam Bärbel Thier-Jaspert auf einer Reise in China, als sie beobachten konnte, wie würdevoll sich die Menschen dort ihre Visitenkarten überreichten.

Die Namen der Teilnehmer findet man auf der Einladungskarte zur Ausstellung, nicht jedoch am Objekt selbst.So weiß niemand der Beteiligten, welches Objekt, wer gestaltet hat.

Die Besucher haben nun die Möglichkeit, die Büchlein durch zu blättern und zu entdecken was das Herz, des jeweiligen Beteiligten am Buchprojekt, begehrt.

Details zur Ausstellung:

  • Ort: Galerie Dieter Fischer im Depot,
  • Immermannstraße 29, 44137 Dortmund
  • Zeitraum der Ausstellung: 02.10.2015 – 18.10.2015
  • Vernissage: 02.10.2015, 19.00 Uhr
  • Öffnungszeiten: 03.10.-17.10.2015: Do-So 17.00- 20.00 Uhr
  • Finissage: 18.10.2015, 15.00 – 18.00 Uhr
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen