Nordstadtblogger

VIDEO-Selbstversuch: 24 Stunden obdachlos in Dortmund

Reporter Paul Klinzing hat sich für 24 Stunden als Obdachloser in Dortmund ausgegeben. Foto: Jack Antty

,,Entschuldige, ich hab leider kein Kleingeld” hören Obdachlose tagtäglich wenn sie in der Innenstadt von Dortmund nach Geld fragen. Bereits ein Euro macht viel aus wenn es darum geht ohne ein Dach über dem Kopf durch den Tag zu kommen. Im Rahmen eines Uni-Projektes hat Paul Klinzing, zusammen mit einem Team von Journalismus-Studenten der WAM-Medienakademie in der Nordstadt, ein Selbstexperiment gestartet. Der Reporter hat sich für 24 Stunden als Obdachloser ausgegeben und wurde von einem Kamerateam begleitet. 

(Falls das Video nicht angezeigt wird, Browserfenster bitte neu laden)

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen