Nordstadtblogger

„Trash Up!“- Upcycling-Festival im Depot Dortmund gestartet: Viele Workshops und Mitmachaktionen

Viele verschiedene Stände präsentieren sich in der Halle des Kulturorts Depot. Fotos: Karsten WickernAm Samstag (10. November 2018) startete das 3. „Upcycling-Festival Trash Up“ in der Nordstadt. Noch bis zum Sonntagabend findet das Festival im Kulturort Depot statt. Es geht darum, ein Umdenken anzustoßen und die Menschen in ihrem Konsumverhalten zu sensibilisieren.

Alles dreht sich rund um die Themen Konsum, Nachhaltigkeit, Müllvermeidung und Verwertung. Es geht um den innovativen Umgang mit endlichen Ressourcen, denn es grenzt geradezu an Irrsinn, wenn die westliche Wirtschaft von unendlichem Wachstum in einer endlichen Welt spricht.

Dabei geht es den VeranstalterInnen in Dortmund nicht darum mit erhobenem Zeigefinger die Moralapostel zu spielen, sondern sie laden die BesucherInnen ein, sich dem wichtigen Thema mit ihnen zusammen auf spielerische, unterhaltsame Art und Weise zu nähern.

Aus diesem Grund liegt der Fokus der Veranstaltungen vor allem auf Workshops und Mitmachaktionen. Die Resonanz der letzten Jahre habe gezeigt, dass gerade das Mitmachen für die BesucherInnen etwas ganz besonderes ist. Neben den vielen Aktionen, gibt es auch viele HändlerInnen, die Upcycling-Waren anbieten. Von der Lampe über das Schmuckstück bis zur Tasche wird einiges geboten.

Impressionen:

Weitere Informationen:

Eintritt ausschließlich an der Tageskasse

Tagesticket: 5,00 € // 4,00 € ermäßigt (Schüler, Studierende, Dortmund-Pass Inhaber)
Kinder bis einschl. 13 Jahre und die Begleitpersonen von Menschen mit Schwerbehindertenausweis haben freien Eintritt. Der Eintritt gilt inkl. der Workshops*, Vorträge, Filmprogramm. Aufgrund des begrenzten Platzangebots können wir nicht jedem Besucher die Teilnahme an den Aktionen garantieren. Ein VVK findet nicht statt!

* Bis auf den Workshop  „Futternäpfe für Hunde aus alten Paletten” (Materialkostenbeitrag in Höhe von 25€) ist das gesamte Workshop-, Vortrags-, und Filmangebot im Eintrittspreis enthalten. Eine Anmeldung zu den Angeboten ist nicht erforderlich. Einen Anspruch auf Teilnahme besteht aufgrund limitierter Plätze zu keinem Zeitpunkt.

Sonstiges: Barrierefreiheit. Das Depot ist weitestgehend barrierefrei. Eine Toilette für Menschen mit Beeinträchtigung ist vorhanden. Hunde und andere Haustiere sind auf dem Festival leider nicht zugelassen.  

Drittes „Trash Up!“- Upcycling-Festival in der Nordstadt liefert Denkanstöße zum Umdenken in der Wegwerfgesellschaft

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen