Nordstadtblogger

Straßenbau

Tiefbauamt blickt auf millionenschwere Investitionen in Dortmund – Lürwer: „Uns fehlen Bauingenieure“

Von Joachim vom Brocke Bilanz beim Tiefbauamt. Baudezernent Martin Lürwer und Tiefbauamtsleiterin Sylvia Uehlendahl gaben einen Überblick über die Infrastrukturprojekte. Im Jahr 2017 wurden über 32 Millionen Euro investiert und mehr als 20 große Projekte abgeschlossen. Zusätzlich wurden 2017 insgesamt…

„Mammutplanung“ rund um die Westfalenhütte beschäftigt die Gremien – Millionenschwere Zukunftsinvestitionen bis 2025

Der Rat der Stadt Dortmund soll am 22. März 2018 grünes Licht für die „Änderung 15a“ des „Bebauungsplans InN 215“ geben. Was unspektakulär klingt, kann gravierende Veränderungen für die Nordstadt nach sich ziehen. Denn Dutzende Zukunftsvorhaben und millionenschwere Bauvorhaben rund…

Städtebauliche Aufwertung im Unionviertel: Arbeiten zum Umbau der Ritterstraße und der Übelgönne beginnen

Als vorbereitende Arbeiten für den Umbau der Ritterstraße und der Übelgönne in der zweiten Jahreshälfte 2018 beginnt das Tiefbauamt Dortmund am heutigen Montag (26. Februar 2018) mit Baumfällungen und Strauchrodungen. Diese Rodungsarbeiten werden bis zum 1. März 2018 abgeschlossen sein. Die…

Transparenz-Offensive beim Tiefbauamt Dortmund: 245 Projekte mit einem Volumen von 285,2 Millionen Euro

Das Tiefbauamt startet eine Transparenzoffensive – nicht zuletzt wegen der deutlich gestiegenen Investitionen: „Wir haben da irre Zahlen zu bewegen“, betont Baudezernent Martin Lürwer, als er den Jahresbericht 2016 und den Ausblick für die Jahre 2017-2020 vorstellte. Das Investitionsvolumen im…

DONETZ investiert drei Millionen Euro in Leitungssanierungen in der Nordstadt – Großbaustelle tangiert 15 Straßen

Die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) beginnt am Montag, 29. September, mit ihrem zweiten Sanierungsprojekt in der Dortmunder Nordstadt. Rund drei Millionen Euro investiert DONETZ in die Maßnahme und damit in die Versorgungsicherheit. Bauarbeiten werden ein Jahr andauern Im Bereich zwischen der…

Nordstadt-Bezirksvertretung übt Kritik an Mittelkürzungen

Kritik an den Haushaltsplänen des Kämmerers gab es während der Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord: Die wegen vorhergegangenen Kürzungen in den Vorjahren für 2014 zugesagten zusätzlichen 270.000 Euro für den Etat der Nordstadt-BV soll es nun erst im Jahr 2016 geben.…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen