Nordstadtblogger

Neues Veranstaltungsprogramm des Arbeitslosenzentrums Dortmund für das erste Halbjahr 2014 liegt vor

Beraterin Bertrix Heßling gehört zum vierköpfigen Team des Dortmunder ALZ. Foto: Alex Völkel

Beraterin Bertrix Heßling gehört zum vierköpfigen Team des Dortmunder ALZ. Foto: Alex Völkel

Das Arbeitslosenzentrum (ALZ) in der Leopoldstraße hat den Veranstaltungskalender für das 1. Halbjahr 2014 veröffentlicht. Mit einem breiten Themenspektrum werden nicht nur Arbeitslose angesprochen.

ALZ Arbeitslosenzentrum

„Neben Beratung und Veranstaltungen zu komplizierten Fragestellungen des Arbeitslosengeldes II, besser bekannt als Hartz IV, stehen Fragen der wachsenden Energiekosten, der Leiharbeit, der geringfügigen Beschäftigung oder auch Probleme bei der beruflichen Eingliederung für behinderte und gesundheitlich eingeschränkte Menschen im Mittelpunkt unserer Angebote“, macht ALZ-Leiterin Gisela Tripp macht deutlich.

Durch eine enge Zusammenarbeit wird die Fachkompetenz des Mietervereins, der DGB-Gewerkschaften, des Dortmunder Weiterbildungsforums (dwf.) oder auch des Jobcenters in Anspruch genommen. Ein weiterer Schwerpunkt des umfangreichen Angebotes: An PC-Arbeitsplätzen können Arbeitssuchende kostenlos ihre Bewerbungen schreiben. Konkrete Hilfe wird angeboten durch PC-Einführungskurse oder auch Kurse speziell für Frauen.

Anmeldungen und Informationen: Tel.: 0231-81 21 24 oder: info@alz-dortmund.de

Das Gesamtprogramm als pdf zum Download:  ALZ-Programm 1.HJ 2014

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen