Nordstadtblogger

Städtische Ordnungshüter mit neuen Uniformen

Die Ordnungsamtsmitarbeiter Sandra Lange, Erika Erdmann, Darko Zürchauer und Tobias Sahlmann (v.l.) stellten ihre neue Dienstkleidung vor.

Sandra Lange, Erika Erdmann, Darko Zürchauer und Tobias Sahlmann (v.l.) stellten ihre neue Dienstkleidung vor.

Die grünen Kappen sind Geschichte: Alle Dortmunder Ordnungsamtsmitarbeiter sind neu und ganz in blau eingekleidet worden. Was früher exklusiv die Farbe der Feuerwehr war, hat sich nach der Polizei nun auch das Ordnungsamt komplett zu eigen gemacht.

Bisherige Dienstbekleidung war verschlissen

Auf dem Nordmarkt verstärkt das Ordnungsamt seine Präsenz.

Die bisherigen Uniformen mit des Ordnungsamtes mit den grünen Kappen haben ausgedient. Fotos: A. Völkel

Da die alte Dienstkleidung der rund 100 Beschäftigten mittlerweile mehrere Jahre alt und entsprechend verschlissen war, werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ordnungspartnerschaft  und der Verkehrsüberwachung nun mit neuer Dienstkleidung ausgestattet.

Zu erkennen sind die Kolleginnen und Kollegen durch das Stadtwappen auf linken Ärmel, das den Dortmund-Adler auf gelben Grund zeigt und den Schriftzug „ORDNUNGSAMT“ auf dem Rücken der Jacken.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ordnungspartnerschaft erkennen sie in Zukunft darüber hinaus an der dunkelblauen Schirmmütze, die vorne ebenfalls mit Stadtadler versehen ist.

Verbesserung bei Funktionalität und Qualität

So werden zukünftig die städtischen Außendienstmitarbeiterinnen und -mitarbeiter noch besser als Ordnungskräfte mit hoheitlichen Aufgaben wahrgenommen.

Im Zuge der gemachten Erfahrungen mit der bisherigen Dienstkleidung stellten sich in diesem Zusammenhang viele Verbesserungen in der Funktionalität und Qualität einer zukünftigen Dienstkleidung heraus. Aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse in Sachen Dienstkleidung bei der Polizei und der häufigen gemeinsamen Einsätze, hat sich die Stadt Dortmund für einen neuen Kleidungsstil entschieden.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen