Nordstadtblogger

Erfolgreiches Projekt im KEZZ: „Mensch, bleib doch fair“

45 Kinder haben sich ein halbes Jahr lang mit Fairness, Toleranz und Kinderrechten beschäftigt.

„Mensch, bleib dich fair“ war das Thema eines bemerkenswerten Projektes im Kinder- und Teenstreff in der Martha-Gillessen-Straße. Eines halbes Jahr lang sich bis zu 45 Kinder mit den Themen Fairness und Toleranz beschäftigt.

Unterstützung durch die „Ich kann was!“- Initiative der Telekom

Birgit Petermeier hat ein halbes Jahr lang das Projekt im KEZZ betreut. Fotos: Alex Völkel

Möglich war dies durch die finanzielle Unterstützung der „Ich kann was!“- Initiative der Telekom. Mit ihr wird deutschlandweit der Kompetenzerwerb 9- bis 14-jähriger Kinder und Jugendlicher aus einem sozial schwierigen Umfeld gefördert. Birgit Petermeier hat mit den Kinder gearbeitet. Spiele zur Sensibilisierung, künstlerische Arbeiten, die Beschäftigung mit Kinder- und Menschenrechten, das Beleuchten von Geschlechter-Stereotypen und der Umgang mit Mobbing waren einige der Aspekte.

Von den Ergebnissen des Projektes konnten sich jetzt auch Eltern, Geschwister und Interessierte überzeugen – die im Rahmen von 3x4plus betriebenen Einrichtung des Planerladens hatte zu einer Abschlusspräsentation mit Spielfest eingeladen. Die Arbeit war so erfolgreich, dass ein Folgeprojekt bei der Telekom beantragt ist. Allerdings ist darüber noch nicht entschieden.

Die Kinder- und Teenstreffs KEZZ und KECK

Die Angebote des Treffpunkts KEZZ sowie des KECK richten sich an Kinder unterschiedlicher Herkunft im Alter zwischen sechs und 13 Jahren. 20 Stunden haben die Einrichtungen im Rahmen Offener Kinder- und Jugendarbeit in der Woche geöffnet.

In den Öffnungszeiten finden unterschiedliche, täglich wechselnde spielpädagogische und freizeitpädagogische Angebote und Projekte im Rahmen des Offenen Treffs statt. Darüber hinaus werden an festen Tagen Projekte angeboten, an denen die Besucherinnen und Besucher je nach Interesse und Anmeldung teilnehmen können. Während die meisten Angebote im gesamten Jahr stattfinden, sind fast alle Projekte nur für einen begrenzten Zeitraum vorgesehen.

Das Kinderforum im KEZZ

Vierteljährlich tagt das Kinderforum zur Förderung der sozialen Kompetenz und Stärkung des demokratischen Bewusstseins. Im Kinderforum werden Verbesserungsvorschläge und Anschaffungswünsche der Kinder und Teens aufgenommen, Hausregeln werden gemeinsam festgelegt und die Grundlagen eines respektvollen Umgangs miteinander diskutiert. Darüber hinaus wurden die Ferienaktivitäten für die Sommerferien 2014 geplant und vorbereitet.

Die Elternarbeit im KEZZ wird weiter ausgebaut

2013 wurde die Elternarbeit im Treffpunkt KEZZ weiter aufgebaut. Im Rahmen von regelmäßigen Elternnachmittagen erhielten die Eltern weiterhin Gelegenheit, sich über die Angebote im Treffpunkt KEZZ zu informieren und sich über ihre Kinder zu erkundigen. Viele Eltern halten mittlerweile verbindlich den Kontakt zu der Einrichtung und bringen ihre Kinder regelmäßig persönlich vorbei.

„Warmer Mittagstisch“ im Treffpunkt KEZZ

Ein warmes Mittagessen ist nicht für alle Kinder eine Selbstverständlichkeit. Um besonders denen zu helfen, die es am nötigsten brauchen und den Kindern sozial schwächerer Familien eine ausgewogenen Ernährung zu ermöglichen, wurde im Kinder- und Teenstreff KEZZ 2011 das Angebot eines Mittagtisches installiert.

Gefördert durch den Verein „Children for a better World e.V.“ und der Biosupermarktkette „basic“ kann nun mittlerweile im 3. Jahr jeweils montags, dienstags und mittwochs ein Mittagessen für 35 bis 40 Kinder und Teens angeboten werden. Der Schwerpunkt liegt in der Ausgewogenheit der Mahlzeiten mit reichlich Obst, Rohkost und Gemüse. Pro Essen zahlen die Kinder einen symbolischen Eigenanteil von 10 Cent.

Die Kinder werden an der Planung und Durchführung der Mahlzeiten beteiligt. Bereits um 13 Uhr geht es los mit der Vorbereitung. Das Kochen mit den Kindern ist auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet. Ziel ist es, ihnen mit Spaß und Probierlust Einblicke in die Welt des Kochens zu ermöglichen und in kleinen Gruppen (in der Regel zwei bis vier Kinder) ein leckeres und gesundes Essen auszurichten.

Aktionen wie die Gestaltung eines Kinderkochbuches ergänzen die Kochaktivitäten. Auch 2014 wird dank der weiteren Förderung von children e. V. der „Warme Mittagstisch“ fortgesetzt.

Die Angebote im Treffpunkt KEZZ in der Übersicht

Folgende Angebote und Projekte finden im Treffpunkt KEZZ statt:

  • Montags bis freitags Offene Tür von 14 bis 18 Uhr
  •  jeden Montag, Dienstag und Mittwoch „Warmer Mittagstisch“ mit Kinderbeteiligung
  •  themengebundene Bastelprojekte
  •  themenorientierte Projekte
  •  Tanztraining
  •  musikpädagogisches Projekte
  •  Kickerturniere
  •  Ausflüge
  •  regelmäßige Spielplatzaufräumaktionen mit den Kindern
  •  Kreativangebote für Mädchen und Jungen von 8 bis 13 Jahren
  •  Oster-, Sommer- und Herbstferienprojekte
  •  Sport- und Bewegungsspiele im Außenbereich
  •  Projekt zur Förderung der Toleranz und Verständnis Mensch bleib doch fair
  •  Malprojekte (Wandgestaltung der Räume, Umgang mit verschiedenen Maltechniken, Malwettbewerbe, Gemeinschaftsbilder)
  •  Sommer- und Herbstferienaktivitäten im Rahmen des „Endeckerfonds 2013“
  •  Elternarbeit
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen