Nordstadtblogger

Kunst im Kreuzviertel: Mit „Radius“ geht die Ausstellungsreihe „The New Normal“ im Februar in die zweite Runde

Das Titelmotiv zum zweiten Teil der Ausstellungsreihe „The New Normal“ von Fotografin Gabriele Wirths.

Unter dem Label „The New Normal“ setzen sich die Künstlerinnen und Künstler der »Produzenten-Galerie 42 Kunst im Kreuzviertel« das gesamte Jahr 2021 mit dem Wandel der Menschen, ihrer Lebens-, Denk-, und Verhaltensweisen im Zeichen der Pandemie auseinander. Wie reagiert die Kunst in diesen Zeiten der Wandlung? 18 Dortmunder Künstlerinnen und Künstler begeben sich aus künstlerischer Perspektive auf Spurensuche. Nach der ersten Ausstellung der Reihe mit dem Thema „Verwandlung“ im Januar, folgt nun vom 21. Februar bis zum 21. März der zweite Teil unter dem Titel „Radius“.

Ausstellung umfasst Arbeiten aus Malerei, Zeichnung, Skulptur und Fotografie

Heide Möller, „ Eingegrenzt“, 40 x 30, Acryl, Kreide, Schlagmetall.

Heide Möller, Heinz Möller, Barbara Giesbert, Hartmut Willutzki, Gabriele Wirths und Monika Pfeiffer starten am 21. Februar mit der Ausstellungsreihe „Radius“. Hinter dem Titel „Radius“ verbergen sich viele Fragen, die der Umgang mit dem Corona-Virus ausgelöst hat und immer noch auslöst:  ___STEADY_PAYWALL___

Wie weit geht unsere Reichweite jetzt und in der Zukunft? Welche Einflussbereiche und Einflussgebiete bleiben uns, welche haben wir vielleicht neu gewonnen? Welche Kreise verschieben sich, welche neuen Radien entstehen? Wie lässt sich der Kreis ziehen zwischen Distanz und Nähe?

Vielleicht können wir die neue Normalität als Chance betrachten und unsere alten Gewohnheiten und damit einen Teil unseres Lebens überdenken. Die Künstler*innen dieser Gruppe arbeiten mit ihren Techniken Malerei, Zeichnung, Skulptur und Fotografie zu dieser Thematik.

Hartmut Willutzki: „Kunst findet immer neue Wege.“

Die Fotografin Gabriele Wirths folgt mit ihrer Kamera dem Radius im Flügelschlag der Vögel, der gerade in diesen Zeiten besondere Botschaften an uns sendet. Paul McCartney singt 1968: „Take these broken wings and learn to fly – All your life“, Barbara Giesbert untersucht in ihren Malereien den Radius zwischen Erinnerung und Sehnsucht.

Hartmut Willutzki mit seinen Papierarbeiten zum Thema „Radius“ in Kunst im Kreuzviertel.

Heinz Möller entdeckt in seinen Skulpturen neben den begrenzten Möglichkeiten die Freiheit, sein Material bewegt sich zwischen rostigem Eisen und  glänzendem Edelstahl, Heide Möllers Malereien könnten als verschlüsselte Botschaften aus ferner Zukunft gesehen werden, in der geheimnisvolle Radien zurückweisen auf unseren jetzigen Zeitenwandel.

Monika Pfeiffer sagt zu ihren Bildern: „Ich befasse mich in meinen Arbeiten mit Räumen, die eine Einschränkung meiner Bewegungsfreiheit mit sich bringen.“ Der Künstler Hartmut Willutzki sagt zu seinen Objekten, die aus Farben und Falttechniken immer wieder neue Dimensionen entwerfen: „Kunst findet immer neue Wege!“

Interessierte haben die Möglichkeit der Ausstellungsreihe „The New Normal“ von Kunst im Kreuzviertel-Produzenten-Galerie 42 auch während des Lockdown auf der Homepage www.kunstimkreuzviertel.de oder im Sozialen Netzwerk zu folgen, Einzeltermine zu vereinbaren, oder bei einem Spaziergang durch das Kreuzviertel einfach mal einen Blick in den Showroom der dynamischen Ausstellung zu werfen. 

 

Unterstütze uns auf Steady

 

Weitere Informationen:

  • Kunst im Kreuzviertel – Produzenten-Galerie 42, Arneckestrasse 42, Kreuzviertel Dortmund. 
  • THE NEW NORMAL wird gefördert vom Kulturbüro der Stadt Dortmund.
  • Die Jahresthemen zu THE NEW NORMAL: Verwandlung (17.1. – 14-2-21), Radius (21.2. – 21.3.21), Bewegungsmuster (25.4. – 30.5.21), Beziehungen (6.6. – 4.7.21), Stille (26.9. – 24.10.21), Verdichtung (31.10. – 28.11.21), Naturgewalten (5.12. – 01.2022).

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

Gesellschaft im Wandel: „The New Normal“ – Ein Jahresprojekt der »Produzentengalerie 42 Kunst im Kreuzviertel«

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen