Der „Wolfsgruß“ auf dem Fußballfeld und die Propaganda auf TikTok

Kostenlose Online-Workshops zu Islamismus und türkischem Ultranationalismus in Deutschland

Auch bei der EURO wurden nach den Siegen der türkischen Mannschaft in Dortmund vielfach der Wolsgruß gezeigt.
Auch bei der EURO wurde nach den Siegen der türkischen Mannschaft in Dortmund vielfach der Wolfsgruß gezeigt. Foto: David Peters

Das Bildungswerk Multi Kulti bietet in Zusammenarbeit mit der Wegweiser Beratungsstelle Dortmund / Kreis Unna / Hamm eine Reihe kostenloser Online-Workshops zu den Themen Ultranationalismus, Islamismus und antimuslimischer Rassismus an. Die Workshops finden jeweils von 10 bis 12.30 Uhr statt.

Vier neue Seminare für pädagogische Fachkräfte und Multiplikator:innen

Am 10. Juli startet der Workshop „Türkischer Ultranationalismus“ für pädagogische Fachkräfte und Multiplikator:innen. Dabei wird die „Türkisch-Islamische Synthese“ sowie die „Ülkücü-Bewegung“ in Deutschland behandelt. Die Referent:innen analysieren aktuelle Entwicklungen und informieren über die Symbolik der Anhänger:innen.

Zwei weitere Workshops widmen sich dem Islamismus: Am 15. Juli thematisiert „Islamistische Ansprachen in den Sozialen Medien“ die Präsenz von Islamist:innen in sozialen Medien und fördert medienpädagogische Ansätze zur Stärkung der Jugendlichen und zur kritischen Reflexion ihrer Mediennutzung. Zudem wird auf antimuslimischen Rassismus und dessen Instrumentalisierung durch Islamist*innen eingegangen.

Auch bei der EURO wurden nach den Siegen der türkischen Mannschaft in Dortmund vielfach der Wolsgruß gezeigt.
Auch bei der EURO wurde nach den Siegen der türkischen Mannschaft in Dortmund vielfach der Wolfsgruß gezeigt. Foto: David Peters

Am 19. September beleuchtet der Kurs „Noch normal oder doch schon radikal? Islam vs. Islamismus“, wie wenig Extremismus tatsächlich mit dem Islam zu tun hat. Die Berater*innen des Landesprogramms „Wegweiser – gemeinsam gegen Islamismus“ erklären, wie Radikalisierung verläuft, wie man sie erkennt und wie man dagegen vorgehen kann.

Der Workshop „Nicht alles ist so, wie es scheint!“ am 10. Oktober behandelt Propaganda und Medienkompetenz. Er fragt danach, warum Jugendliche sich extremistisch-islamistischen Terrororganisationen anschließen. Neben der Diskussion von Propaganda, Fake News und Verschwörungsmythen sollen Beispiele die Medienkompetenz und die Fähigkeit zum kritischen Umgang stärken.

Mehr Informationen:

  • Weitere Kurse sind im Online-Kursprogramm des Bildungswerks Multi Kulti unter www. multikulti-forum. de/kurse zu finden.
  • Interessierte können sich per E-Mail (anmeldung-bw@multikulti-forum.de) oder online (www. multikulti-forum. de/kurse) anmelden.
  • Das Multikulturelle Forum e.V. (MkF) ist eine regional verankerte Migrantenselbstorganisation mit internationalen Kooperationen und vielfältigen Kompetenzen auf dem Gebiet der Integration von Migrant:innen.

Unterstütze uns auf Steady

 

Print Friendly, PDF & Email

Reaktionen

  1. Von Gewaltfreier Kommunikation über Englisch bis zu politischer Bildung – Neues Kursprogramm des Bildungswerk Multi Kulti startet – Anmeldung ab sofort möglich (PM)

    Auch im zweiten Halbjahr 2024 bietet das Bildungswerk Multi Kulti wieder allen
    Interessierten eine vielseitige Kursauswahl zur persönlichen Fort- und
    Weiterbildung an. Die einzelnen Präsenz- und Online-Veranstaltungen finden im
    Zeitraum von Juli bis Dezember statt.

    Die eigene Kommunikation verbessern

    Mit „Gewaltfreier Kommunikation“ lässt es sich leichter und effizienter mit dem
    eigenen Selbst und den Menschen im Alltag zurechtkommen. In einem
    Einführungsseminar können Interessierte an zwei Abendterminen online das
    Handlungskonzept erlernen (20. August und 3. September). Zur Vertiefung
    finden im November außerdem ebenfalls online zwei Anwendungskurse statt
    (20. November und 27. November).

    Englischkenntnisse auffrischen

    Eine kostenlose Online-Schnupperstunde ermöglicht Englisch-
    Wiedereinsteiger*innen unverbindlich das Ausprobieren des Auffrischens ihrer
    Englischkenntnisse (25. September). Wer Gefallen gefunden hat, kann dann im
    regelmäßigen Restart-Kurs (ab 2. Oktober) online das eigene „Sprachgefühl“
    weiterentwickeln.

    Unterstützung geflüchteter Familien

    An Ehrenamtliche und Fachkräfte, die sich für geflüchtete Kinder und Familien
    engagieren, richtet sich eine kostenlose zweitätige Fortbildung zur
    psychosozialen Unterstützung geflüchteter Kinder und Familien (15. und 16.
    August). Das Training soll die Teilnehmenden in ihrer Rolle stärken und ihnen
    Kompetenzen zum Umgang mit psychisch belasteten und traumatisierten
    Kindern vermitteln.

    Extremismus erkennen

    Auch politische und gesellschaftsrelevante Themen finden im Kursprogramm
    Platz: Wie schon im ersten Halbjahr sensibilisiert die Wegweiser Beratungsstelle
    Dortmund, Hamm und Kreis Unna in Zusammenarbeit mit der
    Integrationsagentur und dem Bildungswerk in mehreren kostenlosen Online-
    Veranstaltungen (15. Juli, 19. September, 10. Oktober, 14. November) für die
    Themen Islamismus, Ultranationalismus und Propaganda und informiert
    außerdem über die Abgrenzung zum Islam (29. August).

    Information und Anmeldung

    – Einen Überblick über alle Kurse sowie weitere Informationen zur Anmeldung
    sind im Internet unter http://www.multikulti-forum.de/kurse hinterlegt.

    – Die Anmeldung ist aber auch schriftlich, per E-Mail oder persönlich möglich.

    Bildungswerk Multi Kulti
    02306 37893-12
    anmeldung-bw@multikulti-forum.de

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert