Nordstadtblogger

Konzert: DRENS feiern Tourabschluss im Rekorder

Die Dortmunder Band DRENS gab ein Konzert in der Nordstadt. Fotos: Leopold Achilles

Von Leopold Achilles

Nach ihrer kleinen Deutschland-Tournee gab die Dortmunder Band DRENS ihr Abschlusskonzert im Rekorder in der Nordstadt. Als Vorbands traten Great Escapes und nuage auf.

Abschlusskonzert der Mini-Tournee im Rekorder

Mit rund 110 Gästen war der Rekorder gut gefüllt. Schon vor Beginn war die Stimmung um den Standort an der Gneisenaustraße sehr gut. Die Musik war es auch.

Für die vier Jungs von DRENS war es nach Rheine, Essen, Trier, Hamburg, Gießen und Osnabrück die letzte Station auf der Route. Alle Konzerte wurden in nur einer Woche veranstaltet.

Im Keller des Rekorders spielte die Band an diesem Abend über eine Stunde lang ihre Songs. Währenddessen wurde ordentlich gepogt und getanz. Die Fans sowie die Band hatten sichtlich Spaß.

Sechs Konzerte in einer Woche absolviert

Wie Arno und Fabian, die beiden Köpfe von DRENS im Interview erzählen, hat die Tour sehr viel Spaß gemacht und sich  finanziell selbst getragen.

Letzteres zeigt wohl, dass da für die Band noch Luft nach oben ist. Mit Übernachtungen bei Freunden und Bekannten und einem geliehenen Bulli waren die fünf Jungs auf eigene Faust, innerhalb einer Woche quer durch Deutschland getourt.

Die im Jahr 2011 gegründete  Band hat feste Wurzeln in Dortmund

Die Tourbesetzung der DRENS. von Links: Patrick, Arno, Fabian und Martin.

DRENS bestehen seit 2011. Schon damals war die Band nach Veröffentlichung ihreres ersten Albums aus Eigenproduktion mit eben diesem auf Tour.

Arno und Fabian, die beide Sounddesign an der FH Dortmund studieren, schreiben und arrangieren die Lieder. Während der gesamten Tour war eine feste Gruppe an Musikern um das Duo mit dabei.

Schlagzeug, Bass und zusätzlich auch noch ein fünfter Mann: „die gute Fee“ wie Fabian meint. „Martin war zuständig für’s Merchandising und das drum herum.“

Anstrengende Woche – das nächste geplante Konzert ist erst im September 

Alle Beteiligten sind zwar von der Tour erschöpft, wie sie erzählen, würden aber sofort eine weitere Tour-Woche drann hängen wollen. Der nächste geplante Termin lässt jetzt aber erstmal auf die Band warten. Am 16. September spielen die Jungs in der Temple Bar, in Essen. Zusätzlich versuchen DRENS so oft wie möglich, am Wochenende spontan aufzutreten.

Termine und Infos von und zu DRENS auf deren Internetpräsenz www.drens.de, bei Facebook und Youtube

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen