Nordstadtblogger

Jetzt für den Multi-Kulti-Preis 2020 bewerben – zum diesjährigen Jubiläum wird Preisgeld auf 2.000 Euro erhöht

Zum 15. Mal verleiht das Multikulturelle Forum den Multi-Kulti-Preis. Zum Jubiläum wird es erstmals auch einen Publikumspreis geben. Bewerbungen können noch bis Ende April eingereicht werden. Foto: Multikulturelles Forum

Wer sich für das multikulturelle Miteinander einsetzt, tut dies meist im Stillen. Diese von einer größeren Öffentlichkeit oft unbemerkte Arbeit verdient jedoch Lob und Anerkennung. Deshalb vergibt das Multikulturelle Forum seit 2005 den Multi-Kulti-Preis. Der Geldpreis wird anlässlich des 15-jährigen Jubiläums um 500 Euro auf insgesamt 2.000 Euro erhöht. Bewerbungen können noch bis zum 26. April eingereicht werden.

Erstmals wird auch ein mit 1.000 Euro dotierter Publikumspreis verliehen 

Der Preis soll vorbildliches Engagement bekannt machen und dazu ermuntern, dieses fortzuführen. Als Anerkennung für das Engagement wird der oder dem Preisträger*in ein Pokal und eine Urkunde überreicht. Die Preisverleihung erfolgt im feierlichen Rahmen in Anwesenheit von geladenen Gästen aus Politik und Gesellschaft.

___STEADY_PAYWALL___

Das Multikulturelle Forum setzt sich selbst seit inzwischen 35 Jahren für das multikulturelle Miteinander ein. „Durch den Multi-Kulti-Preis möchten wir zu einem vorurteilsfreien Zusammenleben beitragen, Vertrauen aufbauen und kulturelles Miteinander in allen gesellschaftlichen Bereichen fördern“, erklärt der Geschäftsführer des Vereins, Kenan Küçük. 

Zugleich kündigt er an, dass es anlässlich des 15-jährigen Jubiläums einen zusätzlichen Publikumspreis geben wird. „Mit diesem Preis soll das weitergeführte, fortentwickelte und nachhaltige Engagement der ehemaligen Haupt- und Sonderpreisträger*innen geehrt werden“, ergänzt Küçük. Der Publikumspreis, der unter den bisherigen Preisträgern vergeben werden soll, ist mit 1.000 Euro dotiert.

Bewerbungen können noch bis zum 26. April eingereicht werden

Für den Hauptpreis können sich sowohl Einzelpersonen als auch Initiativen, Vereine oder Einrichtungen aus Nordrhein-Westfalen bewerben. Auch Vorschläge durch Freund*innen und Unterstützer*innen werden gerne angenommen. Weitere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen stehen online zur Verfügung (siehe Anhang). Einsendeschluss ist der 26. April 2020.

Unterstütze uns auf Steady

Weitere Informationen:

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “Jetzt für den Multi-Kulti-Preis 2020 bewerben – zum diesjährigen Jubiläum wird Preisgeld auf 2.000 Euro erhöht

  1. Multi-Kulti-Preisverleihung auf 2021 verschoben (Pressemitteilung Multikulturelles Forum Dortmund)

    Multi-Kulti-Preisverleihung auf 2021 verschoben – Jubiläumsveranstaltung muss verlegt werden

    Was für viele andere Veranstaltungen gilt, trifft nun auch den Multi-Kulti-Preis: Aufgrund der durch den COVID-19-Ausbruch bedingten aktuellen Situation hat das Multikulturelle Forum sich dazu entschlossen, die für den 9. Juni 2020 geplante Verleihung des Multi-Kulti-Preises ins nächste Jahr zu verschieben.

    Das Organisationsteam hat sich die Entscheidung nicht leichtgemacht und auch erwägt, die Preisverleihung online stattfinden zu lassen. „Doch wir hatten Sorge, dass nicht alle Initiativen, Vereine und Einzelpersonen in den letzten zwei Monaten die zeitlichen und personellen Ressourcen hatten, um sich für den Preis zu bewerben, weil viele von ihnen sich im Krisenmanagement befanden bzw. noch immer befinden,“ erklärt Canan Çabuk, Koordinatorin des Multi-Kulti-Preises, den Grund der Absage.

    Der Bewerbungsaufruf, der veröffentlicht worden war, als dieser Verlauf noch nicht abzusehen war, wurde jedoch dennoch aufrechterhalten; die eingegangenen Bewerbungen werden für den Wettbewerb im kommenden Jahr berücksichtig.

    So konnten auch diejenigen berücksichtigt werden, die vielleicht gerade jetzt viel Zeit für die Bewerbung hatten, weil sie ihren eigentlichen Aufgaben momentan nicht nachgehen können. „Letztlich gab es also eine sehr heterogene Ausgangssituation im Bewerberfeld, die wir nicht zur Basis unserer Preisausschreibung machen wollten.“

    Des Weiteren sollte der Multi-Kulti-Preis im 15. Jahr seiner Verleihung sowohl den Bewerber*innen als auch den ehemaligen Preisträger*innen die Möglichkeit bieten, sich in einem „Salon der Vielfalt“ zu vernetzen. An Ständen sollten sich Fachleute, Engagierte und Interessierte für die Arbeit der Initiativen informieren und austauschen können.

    Darüber hinaus war geplant, durch eine Publikumswahl erstmals den Preis für nachhaltiges ehrenamtliches Engagement für eine Gesellschaft der Vielen in NRW auszuloben. „Diese beiden Aspekte hätten wir auf einer virtuellen Preisverleihung nur mit Abstrichen umsetzen können,“ betont Çabuk.

    Der Multi-Kulti-Preis wird Anfang 2021 erneut ausgeschrieben. Alle Infos hierzu sind unter http://www.multikultipreis.de abrufbar. Weitere Infos zum Multikulturellen Forum, das sich selbst seit inzwischen 35 Jahren für das multikulturelle Miteinander einsetzt, sind unter http://www.multikulti-forum.de zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen