Nordstadtblogger

„Grafik aus Dortmund“: Künstlerinnen und Künstler aus Dortmund können sich für den Kalender 2019 bewerben

Kaum wurde der Kalender für 2018 vorgestellt, wird am neuen gearbeitet. Foto: Gaye Suse Kromer / Dortmund-Agentur

Kaum wurde der Kalender für 2018 vorgestellt, wird am neuen für 2019 gearbeitet. Foto: GS Kromer / Dortmund-Agentur

Seit 41 Jahren organisiert das Kulturbüro Dortmund den von der Sparkasse geförderten Wettbewerb „Grafik aus Dortmund“ mit einer Ausstellung und einem hochwertigen Kunstkalender. Die GewinnerInnen erhalten ein Honorar von je 2.000 €. Während der Ausstellung besteht die Möglichkeit, die Werke zum Kauf anzubieten. Aus allen BewerberInnen werden für die Ausstellung 48 KünstlerInnen mit jeweils zwei Werken ausgewählt, von denen wiederum sechs GewinnerInnen für die Veröffentlichung im Kunstkalender bestimmt werden.

Begehrtes, limitiertes Geschenk aus Dortmund von Dortmunder KünstlerInnen

Kunstkalender Grafik aus Dortmund Logo.

Seit 15. Januar 2018 können sich professionelle KünstlerInnen aus Dortmund darum bewerben, mit ihren Werken im Grafikkalender 2019 zu erscheinen. Die Bewerbungsfrist endet am 15. März 2018. Aus allen Einreichungen wählt die Jury Arbeiten von 48 Bewerberinnen und Bewerbern aus.

Sie werden in einer Ausstellung im Foyer des Dortmunder U präsentiert. Im Ausstellungszeitraum entscheidet die Jury dann, welche sechs KünstlerInnen mit je zwei Arbeiten im Kalender „Grafik aus Dortmund“ vertreten sind.

KünstlerInnen finden alle Informationen zu Teilnahmevoraussetzungen, technischen Anforderungen und zum Auswahlverfahren unter www.grafik-aus-dortmund.de. Darüber hinaus gibt es einen gedruckten Bewerbungsflyer. Erhältlich ist er im Kulturbüro (Kampstraße 6), im Kunstverein (Park der Partnerstädte am Dortmunder U) und in vielen weiteren Kulturzentren und -institutionen. Jede/r KünstlerIn bewirbt sich mit zwei aktuellen Werken, die digital hochgeladen werden müssen.

Kalender erscheint seit 42 Jahren in limitierter Auflage und ist nicht käuflich zu erwerben

Der Kalender wird vom Kulturbüro in Zusammenarbeit mit dem Dortmunder Kunstverein herausgegeben und von der Sparkasse Dortmund finanziert. Er erscheint bereits seit 42 Jahren in limitierter Auflage und ist nicht käuflich zu erwerben. Traditionsgemäß überreicht Dortmunds Oberbürgermeister ihn zum Jahreswechsel als exklusives Präsent an Partner und Freunde im In- und Ausland.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen