Die Dortmunder FDP hat einen neuen jungen Kreisvorsitzenden

Freie Demokraten wählen den 20-jährigen Nils Mehrer mit rund 83 Prozent der Stimmen

Wurde mit großer Mehrheit zum Kreisvorsitzenden der Dortmunder FDP gewählt: der 20-jährige Jurastudent Nils Mehrer. Foto: Frank Fliessner für die FDP Dortmund

Nach 24 Jahren gibt es einen Wechsel an der Spitze der Dortmunder FDP. Bereits im Januar hatte der langjährige Vorsitzende und ehemalige Bundestagsabgeordnete Michael Kauch angekündigt, dass er nicht erneut als Kreisvorsitzender kandidiert. Am vergangenen Sonntag, 13. März 2022, bestimmten die Freien Demokraten nun bei ihrem Kreisparteitag im Goldsaal in den Westfalenhallen einen neuen Vorstand. Die knapp 100 anwesenden Mitglieder wählten dabei Nils Mehrer mit rund 83 Prozent der Stimmen zum neuen Parteivorsitzenden der Kreispartei.

Mehrer will sich für bessere Bildungspolitik und soziale Aufstiegschancen einsetzen

Die Wahl fand im Rahmen des Kreisparteitags am Sonntag statt.
Die Wahl fand im Rahmen des Kreisparteitags am Sonntag statt. Foto: Frank Fliessner für die FDP Dortmund

Der 20-jährige Jurastudent ist bereits seit 2019 Vorsitzender der Jungen Liberalen in Dortmund und kandidiert im Wahlkreis Dortmund II für den Landtag. Zuvor hatte Michael Kauch ihn bereits im Zuge seiner Rückzugsankündigung als Nachfolger im Amt vorgeschlagen.

In seiner Bewerbungsrede machte Mehrer besonders die Themen sozialer Aufstieg und beste Bildung zum Thema. „Es ist doch eine skandalöse Ungerechtigkeit, dass in diesem Land die Postleitzahl mehr Aufschluss über den späteren Lebensweg gibt als die eigene Leistung“, unterstrich er in seiner Rede.

Nils Mehrer wolle sich daher für mehr Talentschulen, von denen die Landesregierung auch drei in Dortmund eingerichtet hat, stark machen. Mit 20 Jahren ist Nils Mehrer der jüngste Parteivorsitzende einer im Rat vertretenen Partei in Dortmund und jüngster Vorsitzender eines FDP-Kreisverbandes in der Geschichte in Nordrhein-Westfalen. Sein Alter sieht er aber eher als Chance, auch die junge Generation für Politik zu begeistern.

Michael Kauch ist Fraktionsvorsitzender von FDP/ Bürgerliste im Rat der Stadt Dortmund Südwall 21-23 44137 Dortmund Tel. 0171-6419728 -- Fraktionsvorsitzender FDP/ Bürgerliste im Rat sowie FDP-Kreisvorsitzender.
Nils Mehrer tritt in die Fußstapfen von Michael Kauch, der weiter als Fraktionsvorsitzender der FDP im Dortmunder Stadtrat agiert. Foto: Sascha Menge für die FDP Dortmund

Trotzdem sei er ein Vorsitzender aller Mitglieder und der ganzen Partei, die er mit einem vielfältigen Team weiterentwickeln wolle. Zu Mehrers Stellvertretern wurden Levin Rybak (20), Antje Joest (52) und Mauritz Faenger-Montag (38) gewählt. Zudem komplettiert Tim Schneider (26) den geschäftsführenden Vorstand als Schatzmeister.

Der bisherige Vorsitzende Michael Kauch bleibt weiterhin als Fraktionsvorsitzender der FDP im Stadtrat aktiv. Insgesamt ist der neue Vorstand weiblicher und jünger. Zu Gast beim Parteitag waren die Vizepräsidentin des NRW-Landtags Angela Freimuth sowie der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP-Landtagsfraktion Ralf Witzel. Beide beglückwünschten
Mehrer zum neuen Amt und berichteten über aktuelle landespolitische Themen.

Unterstütze uns auf Steady

Mehr zum Thema bei Nordstadtblogger.de:

Michael Kauch legt das Amt des Kreisvorsitzenden nieder – Nils Mehrer soll übernehmen

 

Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen