Nordstadtblogger

FOTOSTRECKE und VIDEO: Flammenmeer nach Flugzeug-Zusammenstoß – Flughafen Dortmund probte den Ernstfall

Ein nächtliches Flammenmeer am Flughafen – zum Glück war es nur eine Großübung.

In einer groß angelegten Flugunfallübung probten dutzende Einsatzkräfte in der Nacht zu Samstag am Dortmund Airport den Ernstfall. Der Dortmunder Flughafen ist gesetzlich verpflichtet, alle zwei Jahre eine Flugunfallübung durchzuführen. Als Unfallszenario wurde eine Kollision zweier Luftfahrzeuge beim Start bzw. bei der Landung in der Luft simuliert. Schwerpunkte der Übung waren die Flugzeugbrandbekämpfung, die technische Rettung sowie der Aufbau und Betrieb einer strukturierten Patientenablage, um die große Anzahl von Verletzten schnell versorgen zu können. Um die Übung möglichst realistisch erscheinen zu lassen, wurden realistische Unfalldarsteller engagiert, die mit geschminkten Verletzungsmustern in die Rollen der Opfer schlüpften oder betroffene Angehörige spielten.

(Falls sich das Video nicht darstellt, bitte das Browserfenster neu laden!)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen