Nordstadtblogger

Erfolgreicher Start für die Konzertreihe Musik.Kultur.Picknick 2015“ auf dem Nordmarkt

Macht ordentlich Druck: Schlagzeuger der Gruppe Pele Caster

Von Leonie Krzistetzko

„Wir sind froh, dass Musik.Kultur.Picknick dieses Jahr trotz anfänglicher negativer Befürchtungen stattfinden kann“, sagte der Dortmunder Stadtdirektor Jörg Stüdemann zur Eröffnung der jährlichen Veranstaltungsreihe ,,Musik.Kultur.Picknick“.

Das Format findet seit 13  Jahren auf dem Dortmunder Nordmarkt statt. Es gebe keinen schöneren Innenstadtplatz für eine solche Veranstaltung.

Nachdem das „Juicy Beats Festival“ wegen einer Unwetterwarnung am letzten Wochenende abgesagt werden musste, sei „Musik.Kultur.Picknick“ nun die letzte wirkliche Alternative, scherzte Stüdemann.

Mit „Musik.Kultur.Picknick“ macht Dortmund lauter

Tommy Finke beeindruckte das Publikum in der Nordstadt

Einen besonderen Dank widmete Jana Heger vom Quartiersmanagement allen Helfern und, vor allem, dem Kulturbüro Dortmund, das als Hauptsponsor für die tatsächliche Umsetzung des Formats gesorgt hat.

„Ein weiterer Dank gilt auch den sechs Wohnungsunternehmen, die ,,Musik.Kultur.Picknick“ seit Jahren finanziell unterstützen“, warf Didi Stahlschmidt vom Kulturbüro Dortmund ein.

„Je besser man den Nordmarkt positiv hört, desto besser ist es für seinen Ruf“.
2015 seien ganz nach dem Motto: „Dortmund macht lauter“ auch zwei etwas lautere, rockige Bands vertreten.

Dem Ruf auf den Nordmarkt sind an diesem sonnigen Mittag am Tag nach dem Sturm viele gefolgt. Der Platz in der Nordstadt war voll.

Opener Tommy Finke übernimmt die musikalische Leitung am Theater Dortmund

Eröffnet würde „Musik.Kultur.Picknick“ in diesem Jahr von Tommy Finke.
Der gebürtige Bochumer Musiker übernimmt ab der Spielzeit 2015/2016 die musikalische Leitung am Theater Dortmund.

„Wir wünschen ihm in seinem neuen Posten alle sehr viel Glück und Erfolg“ sagte Stüdemann. Bei der Eröffnung von „Musik.Kultur.Picknick“ trat er mit seinem Soloprojekt auf.

Entspannte Atmosphäre auf dem Nordmarkt gefällt dem Publikum

Strahlender Auftakt zur Konzertreihe auf dem Nordmarkt

Der Singer-Songwriter beeindruckte das Publikum mit deutschsprachigen Indie-Pop Klängen und bezog die Zuhörer durch private Geschichten zu seinen Songs mit in sein Leben ein.

Von musikalischen Vorbildern, wie in seinem Lied „Robert Smith in meiner Kneipe“ und seinem Lieblingsfestival, über das er in „Haldern“ singt, plauderte der Musiker unter anderem auch über die Liebe und das ganz normale Leben.

In harmonischer Atmosphäre können die Besucher den Bands zuhören
Ein wenig rockiger wurde es nach der Pause mit der Dortmunder Band Pele Caster, deren Frontmann Stefan Pele Götzer unter anderem auch als Bassist der Band Klee bekannt ist.

Auch sie unterhielten das Publikum, das nach der eigentlichen Show noch die Möglichkeit hatte ihr Album „Wasimmer“ zu erwerben.

Um die Bühne herum verteilt gab es Informationsstände, die Möglichkeit Würstchen vom Grill zu essen, Kaffee zu trinken und einen Hutmacher.

Zudem konnte sich das Publikum an zahlreichen Tischen und Bänken unterhalten und der Musik entspannt zuhören.

Weitere Veranstaltungen von „Musik.Kultur.Picknick 2015“:

  • 02.08.2015 Lena Danai und The Day
  • 09.08.2015 Revolving Compass und Ritalin Ray
  • 16.08.2015 Roughhouse und Lynx Lynx
  • 23.08.2015 Dieselknecht und Alaska
Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “Erfolgreicher Start für die Konzertreihe Musik.Kultur.Picknick 2015“ auf dem Nordmarkt

  1. Quartiersmanagement Nordstadt Beitrags Autor

    Musik.Kultur.Picknick 2015 – mit LENA DANAI & THE DAY

    Nach einem sonnigen Auftakt der Konzertreihe „Musik.Kultur.Picknick. 2015“ geht es am kommenden Sonntag, den 2. August in der Zeit von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr, musikalisch mit sanften Klängen weiter. Lena Danai überzeugt mit einer Mischung aus Blues-Pop und Soul-Funk. Gänsehautfaktor garantiert. The Day treffen im Anschluss mit handgemachter, melancholischer Popmusik direkt ins Herz Ihres Publikums.

    Kommen Sie sonntags um 12:00 Uhr auf den Nordmarkt, hören Sie Musik, treffen Sie Menschen und lernen Sie die Vielfalt der Nordstadt kennen. Wer kein Picknick mitbringt, kann sich vor Ort mit einem Imbiss versorgen. Alkoholische Getränke sind jedoch nicht erlaubt, da der Platz offiziell als Spielplatz ausgewiesen ist. In diesem Jahr wird die Veranstaltungsreihe erstmalig durch das Kulturbüro gefördert. Ein weiterer Zuschuss der Unternehmen DOGEWO21, Julius Ewald Schmitt GbR, LEG Wohnen NRW GmbH, Spar- und Bauverein eG, Vivawest Wohnen GmbH, EDG, sowie Dr. Hetmeier Immobilien ermöglichte zum dreizehnten Mal ein buntes Musik.Kultur.Picknick.- Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen